Neuer Amazonas-Song von ganz vielen tollen brasilianischen Künstler:innen

Melanie Manegold Greenpeace e.V. • 10 September 2021
in der Gruppe Themengruppe Wald

Brasilianische Musik ist weltweit berühmt. Und für den Schutz des Amazonas haben sich 31 bekannte brasilianische Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Musikrichtungen und Generationen zusammengetan und insgesamt sieben Monaten am 🌳🌈🌎 Song for the Amazon 🌎🌈🌳 gearbeitet und jetzt anlässlich der Globalen Aktionswoche für Amazonien veröffentlicht.

Das vollständige Musikvideo ist auf dem GP Brasilien YouTube-Kanal mit englischen Untertiteln zu finden und kann zum Beispiel auch auf der Online-Plattform https://onerpm.link/cacaopraamazonia angehört werden. Es mag ein bisschen lang erscheinen (10:30''), aber dagegen steht: Allein für die Dauer dieses Liedes wurden 15 Tausend Bäume im Amazonaswald gefällt. 

Es ist an der Zeit, die Stimme für #Amazonien zu erheben. 

there is no plan B

 

Der Song wurde von Carlos Rennó geschrieben und die Musik stammt von dem Sänger und Produzenten Nando Reis. Die Künstler sind: Agnes Nunes; Anavitória; Arnaldo Antunes; Baco Exu do Blues; Caetano Veloso; Camila Pitanga; Céu; Chico César; Criolo; Daniela Mercury; Diogo Nogueira; Djuena Tikuna; Duda Beat; Elza Soares; Flor Gil; Gaby Amarantos; Gal Costa; Gilberto Gil; Iza; Majur; Maria Bethânia; Milton Nascimento; Nando Reis; Péricles; Preta Gil; Rael; Rincon Sapiência; Samuel Rosa; Thaline Karajá; Vitão; e Xande de Pilares. Keiner wurde für die Teilnahme an diesem Projekt bezahlt.

Das Projekt wird von Greenpeace Brasilien und Relicário Productions mit Unterstützung von APIB, COIAB, CIMI und FASE Amazonia geleitet.