für den Frieden

Eine Welt für alle!

Frieden und Umweltschutz sind untrennbar miteinander verbunden

Krieg ist kein Mittel zur Lösung von Konflikten

Weltweit gibt es aktuell rund 30 Kriege und bewaffnete Konflikte. Jeder Krieg ist auch eine ökologische Katastrophe. Und jedes Umweltproblem birgt die Gefahr internationaler Konflikte bis hin zum Krieg. Der Einsatz für eine bessere Umwelt ist daher mit dem Einsatz für eine friedlichere Welt eng verknüpft. Greenpeace bekennt sich zur friedlichen Lösung von politischen Konflikten und zu einer internationalen Friedensordnung, beruhend auf den Prinzipien der UN-Charta und des Völkerrechts.

Unsere Vision:

  • Ein Völkerrecht, das effiziente Barrieren gegen Kriege setzt.
  • Eine internationale Friedensordnung, die auf den Prinzipien der UN-Charta und des Völkerrechts beruht.
  • Eine gerechtere Verteilung der Ressourcen, ohne die es dauerhaft keinen Frieden gibt.