Friedensdemo in Frankfurt am Main

n.hoefler  Greenpeace Ortsgruppe • 14 March 2022
in der Gruppe Greenpeace Aschaffenburg
Ein Schild mit dem Text "No War" wird vor der Alten Oper in Frankfurt am Main hochgehalten.

Die Sonne scheint, der Himmel ist blau. Das Wetter ist an diesem Sonntag den 13.03.2022 gut in Frankfurt am Main. Doch schon von weitem hört man die Friedenssongs, die auf dem Opernplatz angespielt werden. Der Anlass, der uns, wie auch weitere 12.000 Menschen nach Frankfurt am Main treibt, ist ein trauriger. Der Angriffskrieg von Wladimir Putin gegen die Ukraine hält noch immer an.

zwei Greenpeace-Aktivisten mit "No War" Schildern
zwei Greenpeace-Aktivisten mit "No War" und "Stop War Save Peace!" Schildern 

Nach wie vor erschüttern Bilder von verletzten Menschen und zerstörten Städten die Welt. Uns ist klar, hier passiert ein großes Unrecht. Deshalb sind wir gemeinsam mit Greenpeace Frankfurt auf die Friedenskundgebung gegangen, um Solidarität zu zeigen. Solidarität mit dem Ukrainischen Volk, aber auch russischen Protestierenden. Gleichzeitig haben wir aber auch ein eindeutiges Signal an unsere Bundesregierung gesendet. Wir wollen nicht mehr länger abhängig sein von autokratischen Staaten. Deshalb unterstützen wir den von Greenpeace Deutschland erarbeiteten Maßnahmenkatalog zur sofortigen Senkung unseres Ölverbrauchs. Wir wollen nicht den Krieg mitfinanzieren!