Veranstaltung

Nie wieder Hiroshima oder Nagasaki

Daniel Ku Greenpeace Ortsgruppe
in der Gruppe Greenpeace Bielefeld

Nie wieder Hiroshima, nie wieder Nagasaki!

2021 jähren sich die Atombombenabwürfe auf Hiroshima (6.8.) und Nagasaki (9.8.) zum 76. Mal. Zu diesem traurigen Anlass haben Greenpeace-Gruppen in 11 Städten Mahnwachen organisiert und wollen damit die Bundesregierung zu atomarer Abrüstung und zur Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags auffordern.

Welche verheerenden Schäden ein möglicher Atombombeneinschlag in Städten in Deutschland anrichten würde, zeigt die Nuke Map. Dieses Online-Tool macht Ausmaß an Zerstörung sichtbar, das der Einschlag verschiedener Atomwaffen zur Folge hätte.

86 Länder haben den Atomwaffenverbotsvertrag bereits unterzeichnet. Österreich, Irland und Malta haben den Vertrag bereits ratifiziert. Spanien, Litauen, Dänemark und Island verbieten zumindest Lagerung und Transit von Atomwaffen. Gerade aufgrund seiner Geschichte sollte Deutschland vorangehen und den AVV als erster NATO-Staat unterzeichnen. 

Wir werden am 06.08.2021 ab 16°° an der Nikolai Kirche eine Mahnwache abhalten. Komm gern vorbei und gedenke mit uns der unnötig gestorbenen Menschen in Hiroshima und Nagasaki. Wir freuen uns auch auf interessante Gespräche mit Euch !

 

Eurer GP Bie Team

 

:: Update ::

Bild1

 

Bild3Sprengkraft der Hiroshima BombeBild 4