Größte Kleidertauschparty Deutschlands zum Earth Overshoot Day

Julia Plecher Greenpeace Ortsgruppe
in der Gruppe Greenpeace Bodensee

Größte Kleidertauschparty Deutschlands zum Earth Overshoot Day

Nach Berechnungen des Global Footprint Networks ist der diesjährige internationale Earth Overshoot Day am 28. Juli. Der Tag, an dem wir alle Ressourcen der Erde verbraucht haben, die uns eigentlich für ein ganzes Jahr zur Verfügung stehen. Wir leben und konsumieren deutlich über den Kapazitäten unseres Planeten, besonders in den Ländern des globalen Nordens, wo Überkonsum, Fast Fashion und schnelllebige Trends den Verbrauch an wertvollen Ressourcen anheizen. Deutschland zählt dabei zu den traurigen Spitzenreitern: Wenn alle Menschen auf der Welt so leben würden wie die Bevölkerung Deutschlands, wäre der Earth Overshoot Day schon am 5. Mai! Dann bräuchten wir 2,9 Erden, um unseren übermäßigen Verbrauch an Ressourcen zu stillen.

So kann es nicht weitergehen! Wir müssen dringend unser Konsumverhalten ändern, nachhaltige Alternativen finden und echte Kreislaufwirtschaft etablieren. Tauschen statt Neukaufen – das muss das neue Normal werden. Denn wenn alle Deutschen im Jahr nur 2 T-Shirts weniger kaufen würden, würden wir CO2 Emissionen im Ausmaß des gesamten innerdeutschen Flugverkehrs einsparen. Lasst uns gemeinsam die Menschen begeistern für die Alternativen zu Fast Fashion und ein Teil dieser Größten Kleidertauschparty Deutschlands werden.


Zeit und Ort: Samstag, 30. Juli von 14 bis 18 Uhr

Freie Waldorfschule Konstanz
Fritz-Arnold-Strasse 14
78467 Konstanz

🌦Bei jedem Wetter!🌞

 

Aktuelle Tauschregel

  • Die mitgebrachten Kleidungsstücke müssen gut erhalten und gewaschen sein (ohne Löcher und Flecken)!
  • Wir tauschen keine Unterwäsche und keine Socken!
  • Wir bevorzugen Herren- und Kinderkleidung, sowie große Größen.
  • Pro Person dürfen max. 10 Teile Frauenkleidung, 10 Teile Männerkleidung und 10 Teile Kinderkleidung mitgebracht werden (-> Bitte nicht 30 Teile Frauenkleidung mitbringen, weil Ihr keine Männer oder Kinderkleidung habt!
  • Nachdem Ihr die Kleidung am Eingang vorgezeigt habt und wir sie kontrolliert haben, bekommt Ihr ein paar Bügel, mit der ihr die Kleidung aufhängen könnt.
  • Es gibt auf der Kleidertauschparty verschiedene Zonen mit jeweils einer Kategorie (Mäntel/Jacken, kurze Hosen und Röcke,...), die nach Größen (XS/S/M/L/XL/XXL/XXXL) gegliedert sind.
  • Bringt Eure mitgebrachte Kleidung bitte in die entsprechenden Zonen und hängt sie dort bei der richtigen Größe auf.
  • Jede Person darf max. 10 Kleidungsstücke aus jedem Bereich (Frauen, Männer & Kinder), also höchstens 30 Kleidungsstücke mit nach Hause nehmen.

 
Rahmenprogramm:
Es erwartet Euch eine coole Party mit Repaircafé und Workshops ("Wir nähen uns eine Jeanstasche" und "Kleine Änderungschneiderei"), mit Siebdruck zum Bedrucken ertauschter Kleidung, mit Buttonmaschine, Musik, veganes Bioessen & Getränke.
 
 
Veranstalter:
Greenpeace Bodensee in Zusammenarbeit mit BUND Konstanz, Fridays for Future Konstanz, Konstanzer Bündnis für gerechten Welthandel, Naturschule Bodenseeregion, Parents for Future Singen/Radolfzell, Repaircafé von "Konstanz gemeinsam"
 
Weitere Infos zur Konsum-Problematik und zur Amazon-Pedition:
https://www.greenpeace.de/engagieren/nachhaltiger-leben
https://act.gp/fastfashion