Veranstaltung

Braunkohle zerstört Kirchen und Dörfer

Thomas Teufel Greenpeace Ortsgruppe

Wir demonstrierten vor der Mauritiuskirche in Holzgerlingen und der Martinskirche in Weil im Schönbuch gegen Zerstörungen für Braunkohle  

Mit einem Fotobanner des zerstörten “Immerather Doms” demonstrierten wir heute vor der Mauritiuskirche in Holzgerlingen und der Martinskirche in Weil im  Schönbuch, zeitgleich mit anderen Greenpeace-Gruppen in 45 weiteren Städten vor Kirchen. Dazu zählten z.B. auch der Aachener Dom, die Dresdner Frauenkirche, der Hamburger Michel. Greenpeace fordert einen schnelleren Ausstieg aus der Braunkohle, für die in Deutschland noch immer Dörfer und Kirchen zerstört werden sollen. Der fast 130 Jahre alte “Immerather Dom” wurde 2018 gegen starken Protest für den Tagebau Garzweiler II in NRW abgerissen. Der Dom ist zu einem Symbol einer völlig verfehlten, gestrigen Energiepolitik geworden. Für einen Energieträger, der  eigentlich im Boden bleiben müsste damit wir eine Chance haben, die Pariser Klimaziele zu erreichen werden rücksichtslos Kirchen, Dörfer, Heimat, Natur und Klima zerstört.  

Trotz beschlossenem Kohleausstieg plant CDU- und NRW-Chef Armin Laschet, den Braunkohleabbau in NRW auszuweiten. Damit würden über 1500 Menschen ihre Heimat verlieren,  weitere Dörfer und Kirchen abgerissen. Die Leitentscheidung zu den künftigen Abbaugrenzen der Tagebaue wird Anfang April erwartet. Im Rheinland wurden bereits mehr als 45.000 Menschen für Braunkohletagebaue umgesiedelt und über 100 Dörfer und Weiler samt jahrhundertealten Kirchen und Kulturdenkmälern zerstört.

Der Braunkohlekurs des CDU-Chefs stößt auch in der Kirche auf öffentliche Kritik. In einem im Februar veröffentlichten Appell von über 50 Organisationen fordern katholische und evangelische Kirchenverbände, die Zerstörung von Heimat und Dörfern zu stoppen und  mit der anstehenden Leitentscheidung die bedrohten Ortschaften zu erhalten - auch für den Klimaschutz. Wird der Kohleabbau wie von Laschet geplant ausgeweitet, kann Deutschland die Pariser Klimaschutzziele nicht einhalten. Aktuelle Gutachten belegen, dass es für die Energieversorgung in Deutschland keinen Grund gibt, Dörfer für Braunkohletagebaue zu opfern.

Holzgerlingen, Mauritiuskirche

 

Martinskirche Weil