Greenpeace Darmstadt: Wälder

Sandra Schilling Greenpeace Ortsgruppe • 8 July 2021
in der Gruppe Greenpeace Darmstadt
Bärlauch in einem Mischwald an der Bergstraße

 

zurückzurück zur Startseite

 

 

 

Einfach wachsen lassen

 

Natürliche Waldlandschaften sind auf der Erde selten geworden, nur 20 Prozent der einstigen Urwaldflächen sind erhalten.

In intakten Waldgemeinschaften finden sich Bäume aller Generationen, hier räumt kein Mensch auf, hier greift niemand ein – und so muss es auch sein: Sterbende Bäume und Totholz am Boden spenden Leben. Sie bieten Nahrung und Unterschlupf für Pilze, Insekten, Vögel. Hinzu kommt: Je größer sein Holzvorrat, umso mehr Kohlenstoff kann ein Wald speichern, umso mehr schützt er das Klima.

Mehr Infos zu Aktivitäten von Greenpeace Deutschland findet ihr hier

*********************************************************************************************************

Mit Sorge betrachten wir als Greenpeace Darmstadt die Entwicklung der Wälder um Darmstadt, Südhessen und darüber hinaus. Dem Wald geht es hier zunehmend schlechter. Die letzten Jahre mit ihren heißen und trockenen Sommern sowie wenig Niederschlägen im Winter haben im stark zugesetzt, wie man anhand vieler abgestorbener Bäume sehen kann. Besorgniserregend ist auch der Zustand des Westwaldes.

Was wir tun bzw. wo wir aktiv sind:

- wir sind Teil der Westwaldallianz (https://www.westwald.de/)

- wir unterstützen die Bürgerinitiative Waldwende jetzt! (https://www.waldwende-jetzt.de/)

Im Rahmen dessen unterzeichnen wir beispielsweise offene Briefe an z.B. die Hessische Landesregierung.

Des Weiteren informieren wir zum Wald im Rahmen von Infoständen (z.B. zur Umweltinformationsbörse) oder nehmen ihn zum Thema in unserer Radiosendung "Ökotopia" bei Radio Darmstadt (https://www.radiodarmstadt.de)

 

Aber nicht nur zum heimischen Wald sind wir aktiv, wenn es die internen Ressourcen erlauben, beteiligen wir uns auch an der Kampagnenarbeit bspw. zum Schutz des Amazonas (Stichwort: Bau von großen Staudämmen oder das Handelsabkommen zwischen der EU und den Mercosur-Staaten).

 

 

zurückzurück zur Startseite

Dateien