Audiotopie

Greenpeace Dresden Redaktion • 30 May 2021
in der Gruppe Greenpeace Dresden
Straßenkarte von Dresden zur Audiotopie

Aus dem Archiv vom 02.10.2018

Wenn ihr den Audiotopie-Stadtrundgang zum Umundu-Festival verpasst habt, könnt ihr ihn auf eigene Faust nachgehen. Erkundet mit uns ein Dresden, das heute noch Zukunftsmusik ist. Setzt euch Kopfhörer auf und entdeckt eine belebte grüne Stadt - in der Straßenlärm und Luftverschmutzung einer dunklen Vergangenheit angehören.
Während ihr durch Dresden geht, taucht ihr ein in eine akustische Gedankenwelt, die eine Vision von einer besseren, nachhaltigeren Mobilität und einer grüneren Infrastruktur aufzeigt.
Mit dem akustisch-utopischen Einblick wollen wir euch ermutigen und inspirieren, selber den Wandel mitzugestalten.

Ladet euch dazu die nötige Audio-Datei  hier herunter und nehmt sie auf einem Abspielgerät mit Kopfhörern (Smartphone, MP3-Player, ...) mit zum Stadtrundgang. Die einzelnen Stationen sind auf der Karte oben verzeichnet.

Straßenkarte von Dresden zur Audiotopie
© Greenpeace Dresden
So können Städte aussehen: Platz zum Spielen, Sport treiben und Entspannen.
© André Hemstedt & Tine Reimer / Greenpeace
So können Städte aussehen: Platz zum Spielen, Sport treiben und Entspannen.