Kicken zur Entgiftung der WM

Greenpeace Dresden Redaktion • 29 May 2021
in der Gruppe Greenpeace Dresden
Detox our Schoes im Alauenpark

Aus dem Archiv vom 14.09.2013

Adidas erwartet Rekordumsätze von zwei Milliarden Euro mit WM-Produkten.  Was die Firma den Fans nicht sagt: Viele Schuhe und Handschuhe sind noch immer mit  gesundheitsschädlichen Chemikalien belastet. Sie vergiften die Gewässer in den Produktionsländern. Es ist Zeit für eine rote Karte für Adidas - die Firma muss jetzt handeln.

Darum ziehen dieses Wochenende Greenpeacer weltweit die Schuhe aus und mit Trikot und Fußball in die Straßen ihrer Städte. Aktionen, bei denen vor Adidas-Geschäften Mitarbeiter und Passanten zum Thema Detox informiert werden, finden in 35 verschiedenen Ländern statt - Und wir waren mit dabei.

Greenpeace beim Alaunpokal Fußballturnier

Eine bessere Möglichkeit, sich direkt unter die begeisterten Sportler zu mischen, als das Alaunpokal Fußballtunier, ist schwer zu finden.

Die Aktion weltweit

Um Adidas zur Höchstleistung anzufeuern, haben wir mit den Mannschaften die weltweit größte digitale La-Ola-Welle unterstützt.  Mit einer Smartphone-App können sich Sportfans und Unterstützer überall auf dem Planeten beteiligen und ein Element der Welle werden.

Wie man ein #DetoxWave-Video selber macht, kann man sich hier ansehen: gpurl.de/jointhe-detoxwave.