Menschenkette in Dresden

Greenpeace Dresden Redaktion • 29 May 2021
in der Gruppe Greenpeace Dresden
Dresden protestiert gegen Braunkohle und für die Zukunft

Aus dem Archiv vom 28.03.2015

Am 11.04.15 reihen wir uns zu einer Menschenkette - als Vorstufe für die Kette in NRW

Samstag, 11.04.2015, Aktion ab 12:00 Uhr

Ort: Bei der Martin-Luther-Statue vor der Frauenkirche

Probt mit uns die Menschenkette in Dresden!

Kommt vor die Frauenkirche und setzt ein Zeichen gegen die Braunkohle, den schmutzigsten aller Energieträger.
Als Vorstufe zur großen diesjährigen Anti-Kohle-Kette in NRW wollen wir an diesem Tag hier in Dresden eine kleine Menschenkette aufstellen. Damit machen wir nicht nur auf die Aktion in NRW aufmerksam, wir zeigen schon in Dresden: Braunkohle und Energiewende passen einfach nicht zusammen, auch wenn die sächsische Landesregierung das noch immer nicht wahr haben möchte.

Wer soll kommen?

Zusammen mit Campact werden wir uns auf dem Neumarkt einreihen, jeder ist herzlich aufgerufen, wir statten euch mit Material (Ortsschilder, Banner) aus.

 

Was hat Dresden mit der Menschenkette in NRW am Hut?

Im letzten Jahr haben sich in der Lausitz mehrere tausend Menschen getroffen, um ein starkes Zeichen gegen die Braunkohle zu setzen.  Über die deutsch-polnische Grenze hinweg haben wir unser absolutes Nichteinverständnis mit der Förderung von Braunkohle zum Ausdruck gebracht. Aber nicht nur in der Lausitz wird diese Dinosauriertechnologie noch immer genutzt. Auch in NRW werden ganze Ortschaften zwangsumgesiedelt, um Platz zu machen für eine Technologie, die unser Klima vergiftet. Damit betrifft auch der Tagebau in NRW uns alle und darum wollen wir solidarisch ein Zeichen setzen.

Der Bus aus Dresden

Der BUND hat darum auch einen Bus aus Dresden organisiert.

Am 24.04.15 fahren wir 14:00 Uhr vor dem Bahnhof Dresden Neustadt los. Nachdem wir noch Leipzig und Halle angesteuert haben, fahren wir direkt zum Tagebau Garzweiler II. Dort übernachten wir in Zelten auf dem Camp der BUNDjugend (wer das nicht möchte: es gibt in der Umgebung auch Jugendherbergen und andere Übernachtungsmöglichkeiten).

Am 25.04.2015 reihen wir uns dann in die Menschenkette ein, um der Braunkohle-Lobby unsere Stirn zu bieten.

Anschließend geht es zurück nach Dresden.

Das Ticket für den Bus kostet 25€. Weitere Infos zur Anreise.

 

Erst Dresden, dann NRW!

Also komm zu unserer Menschenkette in Dresden und unterstütze schon damit die Energiewende.

Setze ein Zeichen für die Zukunft, denn die Umwelt braucht uns Bürger, um sich gegen die Kohle-Lobbyisten zu wehren!

 

Vom 15.04.2015:

Erfolg: Probe-Menschenkette in Dresden

Am 11.04.2015 haben wir zusammen mit campact eine Probe-Menschenkette gemacht. Quer über den Neumarkt zog sich unser bunter Protest. Bei entspannter Musik haben wir uns versammelt, nach und nach wurden Aktionsmaterialien verteilt: Banner, welche für die Anti-Kohle-Kette warben, Ortsschilder von Orten, welche durch Braunkohle bedroht sind und menschengroße X-Zeichen. Einige kamen gleich mit eigenem Aktionsmaterial.

Die Stimmung war echt klasse, so soll Protest aussehen: fröhlich und zukunftsoffen.

Probe der Anti-Kohle-Kette in Dresden
© Greenpeace Dresden

Weiterführende Links

Webseite zur Anti-Kohle-Kette