Tiefseeberbau in den Ozeanen

Wolfgang Lange Greenpeace Ortsgruppe • 16 Oktober 2022
in der Gruppe Greenpeace Düsseldorf

Am 16.10.2022 sind wir mit einem Stand im Aquazoo Düsseldorf und informieren über geplanten Tiefseebergbau in vielen Teilen der Ozeane.

In 4.000 bis 5.000 m Tiefe soll ab 2023 auf dem Ozeanboden Seltene Erden, Malganknollen und Metalle gefördert werden. Mit schwerem Gerät werden die Sedimentschichten des Boden aufgewirbelt und zum Teil noch nicht einmal bekannte Kleinstlebewesen vernichtet. Die gesamte Tiefseeökologie wäre damit gefährdet.