GEHT DOCH! --- Nr. 1 "Radverkehr frei"!

Jule Scherer (Eck) Greenpeace Ortsgruppe • 14 October 2021
in der Gruppe Greenpeace Eckernförde
freie Fahrt nachher_Bahnhofstr

Geht doch...

Manche Mühlen mahlen langsam...besonders scheint es, wenn es um die Optimierungen im Straßenverkehr für FußgängerIn, RadfahrerIn, also für die schwächeren VerkehrsteilnehmerInnen geht....

ABER DOCH... sie mahlen, wie wir in Eckernförde merken und haben uns gedacht, daß wir die kleinen Schritte in Richtung "Sichere Mobilität für alle!" in VORHER/NACHHER-Bildern dokumentieren! Denn so manche kleine Änderung hat manch größere Wirkung auf unseren Mobilitätsfluss und den Spaß und die Sicherheit für SpaziergängerIn und RadfahrerIn.

 

zurückzurück zur Startseite

 

 

Bahnhofstraße und Bachstraße

In der Bahnhofstraße durften ALLE Verkehrsteilnehmer bisher laut Rechtsabbiegerschild NUR rechts in die Kieler Straße Süd einbiegen. Das war für uns mit "null-CO2-Ausstoss" fahrenden RadfahrerInnen mit aergerlich großem Umweg verbunden oder kurzem sinnlosen Absteigen und wieder Aufsteigen, denn die Einbahnstraße Kieler Süd ist generell für RadfahrerInnen eigentlich in beide Richtungen freigegeben..

 

Zusatzzeichen 1022-10 - "Radverkehr frei"

Inzwischen wurde dankenswerterweise das Zusatzschild 1022-10 angebracht, so dass der Radverkehr die kürzeste Strecke vom Bahnhof bis z.B. zur Eisdiele La Gondola legal durchgehend radeln kann :-)

Und auch von der Bachstraße aus, z.B. von der Fahrrad-Werkstatt Jacobsen kommend, nach links ist jetzt legal möglich - danke.

Bahnhofstraße - VORHER

Radfahrer frei_bahnhofstr_vorher
Copyright Greenpeace Eckernförde

 

 

Bahnhofstraße - NACHHER

Radfahrer frei_bahnhofstr_nachher
Copyright Greenpeace Eckernförde

 

 

Bachstraße NACHHER

Bachstr. nachher
Copyright Greenpeace Eckernförde

 

 

zurückzurück zur Startseite