GEHT DOCH! --- Nr. 3 Bauliche Abtrennung an der B76

Jule Scherer Greenpeace Ortsgruppe • 18 October 2021
in der Gruppe Greenpeace Eckernförde
B76 - VORHER

Geht doch...

endlich etwas mehr Sicherheit im Straßenverkehr auf dem relativ schmalen Zwei-Richtungsradweg an der B76!

Hier der spannende, erfolgsgekrönte Bericht von Nina Willner zu einer langjaehrigen, inzwischen mit einer baulichen Abtrennung versehenen, Gefahrenstelle für kleine und große RadfahrerInnen an der B76 in Eckernförde.

 

zurückzurück zur Startseite

 

 

"Als Familie mit 3 kleinen Kindern, die gerne Fahrrad fährt, sind uns in Eckernförde schnell einige Gefahrenstellen aufgefallen. Ab der Einschulung unserer ältesten Tochter gehörte der Radweg entlang der B76 zu unseren täglichen Routen und wir erlebten auf dem Abschnitt zwischen Parkplatz Grüner Weg und Baumarkt einige ziemlich brenzlige Situationen. Der in beide Richtungen zu befahrende Radweg wurde an einer Stelle, an der die Autofahrer auf 60km/h beschleunigen dürfen, lediglich durch einen Bordstein zur Straße hin abgegrenzt, weder ein Grünstreifen noch eine Leitplanke boten Schutz.

B76 Radweg 1
Copyright Nina Willner

Bei entgegenkommenden Radfahrern oder Fußgängern gerieten insbesondere ältere und jüngere BenutzerInnen in Bedrängnis. Der schmale Weg ließ kein sicheres Ausweichen zu, die Straße auf der einen und der Graben auf der anderen Seite.

B76 Radweg 2 vorher
Copyright Nina Willner

 

Im Gespräch mit anderen Familien fanden wir schnell heraus, dass diese Stelle von vielen, auch älteren Schülern und Schülerinnen, die den Weg alleine zurücklegen, gefürchtet wurde

B76 Radweg 3 - vorher
Copyright Nina Willner

Gemeinsam mit anderen Eltern nahmen wir Kontakt zur Stadt auf und erläuterten unsere Bedenken und Sorgen zu dieser und anderen Gefahrenstellen auf den Schulwegen unserer Kinder. 

Ob dieser Austausch nun ausschlaggebend war, das wissen wir nicht. Aber voller Freude durften wir am Ende der Sommerferien entdecken, dass in der Zwischenzeit eine wirklich tolle hohe und schön schmal gehaltene Abgrenzung zwischen Straße und Radweg angebracht worden war.

Wir sagen Danke und genießen dieses kleine bisschen mehr Sicherheit bei jedem Vorbeifahren."

Nina Willner 

 

Weitere Gefahrenstellen und Stolperfallen in Eckernförde, die noch abgestellt werden müssen, findet ihr hier:

https://greenwire.greenpeace.de/group/636/topics?type=1&status=1&dokume…

Fallen Euch noch mehr auf? Dann gebt uns einfach Bescheid oder direkt der Stadtverwaltung!

zurückzurück zur Startseite