Bahn statt Autobahn

Agnès Lamacz
Agnès Lamacz Greenpeace Ortsgruppe • 16 September 2023
in der Gruppe Greenpeace Freiburg
Bahn statt Autobahn

AUTOBAHN

Bahn statt Autobahn
©Greenpeace Freiburg

 

Das geflügelte Wort der Verkehrsplanung „Wer Straßen säht, erntet Verkehr“ scheint Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) unbekannt. Es wäre die Aufgabe einer vorausschauenden Verkehrspolitik, eine zukunftsfähige, umweltschonende und sozialgerechte Mobilität zu gestalten. Verkehrsminister Wissing plant aber knapp 1000 Kilometer zusätzlich Autobahnen zu bauen.

Wir fordern:
- Keinen Meter weitere Autobahn!
- Mehr Geld für die Bahn!
- Sofortprogramm für guten ÖPNV!
- Sozialticket für 9 Euro!

Hier geht's zur Petition - Bahn statt Autobahn

Wir brauchen ein nachhaltiges und gerechtes Verkehrssystem, das alle Menschen mitnimmt. Die klimaschädliche Abhängigkeit vom eigenen Auto können wir nur mit gutem, barrierefreiem und bezahlbarem öffentlichen Verkehr überwinden.

Der Neubau von Autobahnen hingegen nützt weder dem Klima noch der sozialen Teilhabe: Er zerstört Wälder und Moore, erhöht Verkehr und Staugefahr und verschwendet Milliarden an Steuergeldern.

Alleine der Bau der bis 2030 geplanten Autobahnen und Fernstraßen würde uns weit mehr als 100 Milliarden Euro kosten. Geld, das bei der sicheren Finanzierung von öffentlichem Nahverkehr fehlt, wie nicht zuletzt die aktuelle Debatte um die Finanzierung des 49-Euro-Tickets zeigt.

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) setzt damit den einzigen Aufbruchmoment für Klimaschutz aufs Spiel, den er in seiner Amtszeit vorweisen kann. Der Minister sollte endlich die CO2-Emissionen im Verkehr reduzieren, statt am ÖPNV zu sparen.

Unterzeichne unsere Petition und fordere auch du eine Politik, die mit allen Möglichkeiten für Klimaschutz kämpft!