Nachhaltig feiern

Agnès Lamacz
Agnès Lamacz Greenpeace Ortsgruppe • 16 Dezember 2023
in der Gruppe Greenpeace Freiburg
Nachhaltig feiern

Umweltschonende Feste
 

Weihnachten, Chanukka, Eid, Geburtstage und so viele weiteren Traditionen und Einlässe... wir feiern ja alle! Hier findest du viele Ideen und Tipps, wie du ein umweltfreundliches Fest planen kannst. Beim nachhaltigen Einpacken von Geschenken, mit Upcycling-Deko und selbst gebastelten Geschenken kannst du umweltbewusst handeln und gleichzeitig das Klima schützen.
 

Dekorieren, kochen, Freude schenken
 

- Deko: Bastel mit Upcyclingmaterialien deine eigene Dekoration. Das Basteln mit vorhanden Materialien schont das Portemonnaie und die Umwelt und macht obendrein noch Spaß. Du möchtest einen Weihnachtsbaum? Den konntest du auch aus verschiedenen Materialien basteln, oder für die Weihnachtszeit mieten. "Keinachtsbaum" ist auch eine Alternative. Wenn du doch einen kaufst, suche nach ökologischen Weihnachtsbäumen, die häufig beim Bio-Bauern angeboten werden. Hinter dem Weihnachtsbaumgeschäft verstecken sich oft Monokulturen mit dem massiven Einsatz von Pestiziden, die zum Artensterben führen und Gesundheitsschädigungen hervorrufen können.

- Persönliche Grüße: Schaue beim Kauf von Grüßkarten und Servietten auf umweltfreundliches Papier mit dem Siegel des Blauen Engel. Du schonst damit die letzten Urwälder unserer Erde und damit das Klima! Oder besser noch: bastel persönliche originelle Upcycling-Karten.

- Backen und Süßigkeiten: Backe mit Bio-Produkten, bevorzuge Produkte aus dem heimischen und ökologischen Anbau, vermeide wenn möglich Palmölprodukte. Kaufe Fair-Trade Schokolade. Hinter dem Schokoladengeschäft stecken oft illegale Urwaldabrodungen für Kakaoplantagen und Palmölplantagen, damit verbundenes
Artensterben sowie Menschenrechtsverletzungen und Landraub.

- Festmahl: Kaufe Bio-Lebensmittel oder kaufe beim Bauern aus der Region ein, frisch und gesund. Entscheide dich gegen Massentierhaltung. Die Tiere sind sehr oft nicht artgerecht gehalten, bekommen viele Medikamente und Hormone. Außerdem verzichtest du damit auf genmanipulierte Lebensmittel und Pestizide, und unterstütze die Bauern der Region. Besser noch: koche vegan!

- Geschenke verpacken: Verwende Zeitungspapier, Kalenderblätter oder alte Landkarten als Verpackung. Aus Zeitungspapier kannst du auch eine Geschenktüte basteln. Oder ein Zeitungskorb. Hierzu öle eine Schüssel ein, lege die erste Schicht mit Zeitungsschnippseln aus, die weiteren Schichten werden mit Kleister und Zeitungsschnipseln aufgetragen. Lasse die dann Zeitungsschüssel trocknen und bemale diese anschließend. In die eigens kreierte Deko-Zeitungsschüssel kannst du nun Geschenke hineinlegen! Werfe außerdem Geschenkpapier aus erhaltenen Geschenken nicht weg - du kannst es wieder verwenden!

- Nachhaltig schenken: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten dem Überkonsum und der Wegwerfmentalität entgegenzutreten und eine echte Alternative zu herkömmlichen, oftmals unökologisch hergestellten Geschenken zu entdecken. Viele Geschenke kannst du gebraucht kaufen oder persönliche Geschenke selbst basteln. Geschenke müssen auch nicht unbedingt materiell sein. Denke an Patenschaften, Abos, gemeinsame Erlebnisse, Spenden…
 

Kurz: 10 Tipps und Ideen

1. Geschenke selber machen: basteln, nähen, stricken, Kosmetik…

2. Tauschen statt kaufen. (Nein, kein Schrottwichteln 😉 )

3. Lokale Patenschaft als Geschenk: Baumpatenschaft, Bienenpatenschaft, Gemüseabo, Tierpatenschaft…  
4. Bildung, Kultur & Freizeit schenken: Kurse, Workshops, Eintrittsgutscheine (Museum, Theater, Kino, Schwimmbad, Kletterhalle…), Wellness.

5. Gemeinsame Erlebnisse schenken, z.B. Ausflüge oder Sport.

6. Lokal spenden: Bahnhofsmission, Straßenschule, Kinderhilfswerk, Essenstreff/Taffel, Ernährungsrat, Tierheim, uvm.

7. Anstatt Geschenkpapier: alte Zeitungen, Landkarten oder Kalenderblätter.

8. Upcyceln anstatt neuer Deko, z.B. Kerzen aus Resten selber gießen.  
9. Alternative zum Weihnachtsbaum: Baum draußen schmücken, Baum basteln (aus Altholz, Zweigen, Büchern…), Baum mieten, Keinachtsbaum.de.

10. Vegan kochen, oder zumindest weniger Fleisch und Fisch. Fairtrade Produkte kaufen – besonders wichtig bei Schokolade und Kaffee.
 

Weiterführende Links

Kochrezepte, Kosmetikrezepte und Bastelanleitungen findest du auf unserer Webseite:

- Vegane Ernährung (mit vielen Rezepten)

- Selber machen (mit Bastelanleitungen)

- 24 Ideen für Deko und Geschenke (mit Bastelanleitungen und Bildern)

Dateien