Neuer Report: "Klimakrise unverpackt"

Agnès Lamacz Greenpeace Ortsgruppe • 15 September 2021
in der Gruppe Greenpeace Freiburg
Klimakrise unverpackt

Der neue Greenpeace Report „Klimakrise unverpackt“ wurde heute vor dem World Clean Up Day veröffentlicht. Der Report enthüllt die klimaschädlichen Pläne der Ölindustrie die Produktion von Einwegplastik weiter auszubauen.

Klimakrise unverpackt

 

Scheinbar wollen die großen Ölkonzerne den Rückgang der Nachfrage nach fossilen Treibstoffen durch die Plastikproduktion kompensieren. Große Konzerne wie Shell oder Exxon wollen beispielsweise nach eigenen Angaben ihre Produktionskapazitäten für Einwegplastik bis 2025 um 30 % steigern. Damit wird der Markt zukünftig weiter mit Massen an Einwegplastik überschwemmt, eine Katastrophe für Mensch und Umwelt. Das Zeitalter der klimaschädlichen single-use Verpackungen muss endlich vorbei sein, wir brauchen nachhaltige Mehrweglösungen!

So kannst du aktiv(er) werden:

- Unterschreibe und teile die Petition "Mehrweg statt mehr Müll"
- Finde Geschäfte in ganz Deutschland, wo du unverpackt einkaufen kannst: ReUse Revolution Map.
- Mach am Samstag beim Dreisam Clean-up mit!