Petition: Kein Camping-Platz am Windgfällweiher

Agnès Lamacz Greenpeace Ortsgruppe • 25 January 2021
Windgfällweiher

Kein Campingplatz am Windgfällweiher - Kleinod gegen kommerzielle Interessen

 

Das Land Baden Württemberg investiert über 30 Millionen Euro für einen besseren Lebensraum der heimischen Arten. Bei der Sanierung der B500 wurden für sehr viel Geld Durchgänge für allerlei Lebewesen geschaffen. Genau in diesem Gebiet, am Windgfällweiher, soll nun ein Wohnmobilplatz mit etwa 115 Stellplätzen erbaut und betrieben werden. Angeblich sei dies kein Problem, weil die Fläche für den kommerziellen Waldbetrieb völlig unwirtschaftlich und nutzlos sei. Genau das ist aber die Heimat der Tier- und Pflanzenwelt, die es zu schützen gilt und für die wir uns einsetzen sollten.

Im Wohnzimmer der Kröten, Frösche, Molche, Unken, Salamander und auch der Biber soll der Hotspot eingerichtet werden. Der Windgfällweiher ist aber jetzt schon überlastet und verträgt keine zusätzliche kommerzielle, touristische Nutzung.

Der südliche Teil des Sees ist mittlerweile als FFH Gebiet - "Pflanzen (Flora), Tieren (Fauna) und Lebensraumtypen (Habitaten)" - eingestuft, hier sollte eigentlich überhaupt kein Badebetrieb stattfinden. Wird hier ein Camping-Hotspot gebaut, gehen ein wertvolles und geschätztes Naherholungsgebiet mitsamt seiner ursprünglichen Natur endgültig verloren.

Fordere den Erhalt dieses schönen Gebietes und eine zielführend verträgliche Besucher:innenlenkung. Unterstütze mit deiner Unterschrift die Initiative für den Schutz des Windgfällweiher-Gebietes.