FR Entscheid Sternmarsch mit Gehzeugen
Veranstaltung

FR-Entscheid: Großer Sternmarsch mit Gehzeugen

Agnès Lamacz Greenpeace Ortsgruppe
in der Gruppe Greenpeace Freiburg

Mehr Platz für alle!


Großer Sternmarsch mit Gehzeugen am 7. Mai


Die ca. 100.000 Freiburger Pkws behindern und verdrängen legal und illegal Menschen im öffentlichen Raum, verhindern Begegnung, machen unsere Stadt gefährlich, laut und verschmutzen unsere Luft. Autos dominieren seit Jahrzehnten ganz „selbstverständlich“ den Straßenraum. Unsere Lebensräume werden einfach zugestellt mit tonnenschweren Blechkarossen.

Und was macht die Stadt?

Das Ordnungsamt toleriert das verbotene Gehwegparken stadtweit bis zu einer Restbreite von „merklich unter 1,5 m“, obwohl das einem verbindlichen Landes-Erlass eindeutig widerspricht. Massive Behinderungen auf unseren Gehwegen gerade für die „schwächeren“ Verkehrsteilnehmenden sind die Folge.

Der Fuß-und Rad-Entscheid protestiert dagegen ganz entschieden und startet am Samstag, 7. Mai um 11:30 Uhr an unterschiedlichen Orten in Freiburg einen großen Sternmarsch mit insgesamt ca. 30 Gehzeugen (die jeweils die Fläche eines großen Autos einnehmen), Rollstühlen, Kinderwagen, Inline-Skates und Longboards, Einrädern... Anschließend treffen wir uns alle um ca. 13 Uhr auf der Rempartstraße zur Kundgebung.

Wir fordern:
- dass die Gehwege konsequent und vollständig von parkenden Autos befreit werden
- den kontinuierlichen Rückbau von öffentlichen Parkplätzen und dafür: Bäume, Begegnungsräume und umweltfreundlichen Verkehr
- dass Parken stadtweit kostenpflichtig wird und
- dass die Kontrolldichte massiv erhöht wird.

Von hier aus werden wir um 11:30 Uhr starten:
1. Vauban/Merzhausen, Paula-Modersohn-Platz
2. St. Georgen, Schildackerweg am Schönbergstadion
3. Haslach-Hallenbad, Carl-Kistner-Str. 63
4. Oberau, Alte Messe, Schwarzwaldstr. 80
5. Herdern, Hornusstr. / Baustelle Zähringer Str.

Dateien