Schützt das Weddellmeer

Schützt das Weddellmeer

Thorsten Aust (aktuell GP-Auszeit) Greenpeace Ortsgruppe
Der Südpol liegt von Deutschland aus in weiter Ferne, zum antarktischen Weddellmeer sind es über 14.000 Kilometer. Zu weit weg? Greenpeace Mülheim-Oberhausen findet nicht und informierte beim Umweltmarkt Fair Flair in Mülheim am 10. Mai über den notwendigen Schutz des antarktisches Gebiets.
 
Schützt das Weddellmeer
 

Dutzende Besucher der Mülheimer Fair Flair machten hier Station: Bei dem Umweltmarkt am 10. Mai kamen sie zum Stand von Greenpeace Mülheim-Oberhausen und leisteten ihre Unterschfit zum Schutz des Weddellmeeres. Greenpeace fordert die Einrichtung eines Schutzgebietes in der Antarktis. In Mülheim informierten die Aktivisten über ihre Petition, um dieses außerordentlich schutzbedürftige und vielfältige Ökosystem zu bewahren. 

Das Gespräch nutzten viele Interessierte, um sich anhand eines Selbst-Tests ihres ökologischen Fußabdrucks bewusst zu werden.

Schützt das Weddellmeer

 

Weiterführende Links

Infos zur Greenpeace-Kampagne
Leporello: Antarktis