JETZT ONLINE - DIY Fermentieren

Eva Kintrup Greenpeace Ortsgruppe

Was heißt eigentlich Fermentation und wofür brauchen wir das eigentlich? Fermentation ist die natürliche Haltbarmachung von Lebensmitteln wie z. B. Gemüse. In diesem Workshop werden wir uns mit der wilden Fermentation beschäftigen und warum die entstehenden Milchsäurebakterien gut für unsere Gesundheit, für unsere Darmflora und unser Immunsystem sind. Wie kann aus Apfelresten Essig entstehen und wie werden aus Kohl, Roter Bete, Zwiebeln und Wurzelgemüse leckere Fermente?

Pandemiebedingt muss der Workshop leider auf Zoom verlegt werden.

Zugangsdaten:

https://wwu.zoom.us/j/68847391398

Meeting ID: 688 4739 1398

telefon: +496938079883

Das solltet ihr zuhause haben:

  • eine große Rühr- oder Salatschüssel, ein großes Schneidebrett, ein Küchenmesser und (wenn ihr habt) einen Holzstößel
  • Gläser mit Bügelverschluss oder große Marmeladengläser und etwas zum Beschweren (Glasgewichte, Pinnchen oder saubere Steine)
  • etwas Gemüse, das ihr fermentieren wollt, z. B. Rotkohl, Spitzkohl, Rote Bete, Äpfel oder Wurzelgemüse

Wir freuen uns auf einen gemütlichen und produktiven Abend mit euch!
Eure Greenpeace-Gruppe Münster