Protest gegen ICE-Werk im Nürnberger Reichswald

Domi Greenpeace Ortsgruppe
in der Gruppe Greenpeace Nürnberg

Am 4. November waren wir zusammen mit anderen Organisationen wie dem Bund Naturschutz im Nürnberger Reichswald unterwegs, um gegen das geplante ICE-Werk der Deutschen Bahn im Reichswald bei Feucht bzw. Harrlach zu protestieren. Die Errichtung eines solchen Werkes würde mit großflächiger Abholzung des als Bannwald und Natura 2000-Schutzgebiet eingestuften Waldes einhergehen und hätte verheerende Auswirkungen auf die Biodiversität, die Wasser- und Luftqualität sowie auf das Klima der Region.

Klimaschutz und Waldschutz dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden!

Um dies klarzumachen, richteten wir unseren Protest direkt an Herrn Söder (CSU) und Frau Kaniber (CSU, bayer. Landwirtschaftsministerin).

 

Weitere Infos: https://reichswald-bleibt.de/