Edeka: stopp Billigfleisch und Tierleid!

Mark Lindert Greenpeace Ortsgruppe • 29 May 2021
in der Gruppe Greenpeace Paderborn
Edeka Soest

Wir lieben leben...dige Tiere...

In Soest und über 30 weiteren Städten protestierte Greenpeace am 29.5.2021 vor Edeka-Filialen. Die größte Supermarkt-Kette hält immer noch an Fleisch aus der schlechtesten Haltungsform 1 fest.
Schluss mit dem Tierleid, Edeka!

Fleischkonsum ist der weltweit größte Naturzerstörer und verursacht Waldrodung, Erderhitzung und Artensterben sowie unermessliches Tierleid. Anstatt mit unmoralischen Billigangeboten den Fleischkonsum anzuheizen, fordern wir:

Edeka: Beenden Sie Fleischwerbung. Nehmen Sie Fleisch der Haltungsformen 1 und 2 aus dem Sortiment.

Garantieren Sie entlang der gesamten Produktionskette faire Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen.