REZEPT Linseneintopf

Sophia Rabien Greenpeace Ortsgruppe • 14 September 2021
in der Gruppe Greenpeace Rostock

Eine warme, sättigende Mahlzeit gerade für kühle Tage, die satt und glücklich macht!

Zutaten:

  • 250 g Linsen (Berglinsen oder Beluga-Linsen)
  • 300 g Suppengemüse (Lauch, Karotten und Sellerie)
  • 2-3 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 EL Öl
  • 1 l Wasser
  • Thymian
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie

Zeit:

Einweichzeit: 6-12 Stunden
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 30-40 Minuten

Zubereitung:

  1. Zunächst musst du die Linsen einweichen. Wasche sie dazu gründlich und lege sie über Nacht in reichlich Wasser ein.
  2. Linsen, die an der Oberfläche schwimmen, solltest du entfernen, da sie wahrscheinlich nicht mehr essbar sind.
  3. Entferne die Wurzelteile und die dunklen, trockenen Blätter vom Lauch. Halbiere ihn längs und wasche ihn anschließend. Schneide den Lauch in dünne Streifen.
  4. Schäle die Karotten, den Sellerie und die Kartoffeln und zerteile das Gemüse in Stücke.
  5. Schäle die Zwiebel und schneide sie klein.
  6. Erwärme das Öl in einem großen Topf.
  7. Brate die Zwiebelwürfel unter ständigem Rühren glasig an und füge das restliche Gemüse hinzu.
  8. Brate auch das Gemüse leicht an. Rühre dabei immer wieder um, damit sich nichts am Topfboden ansetzt.
  9. Lösche das Gemüse mit Wasser ab und gib die Linsen in den Topf.
  10. Füge einen Zweig frischen Thymian oder etwas getrockneten Thymian und einen halben Teelöffel Salz hinzu.
  11. Lass die vegane Linsensuppe zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln, bis die Linsen und das Gemüse weich sind. Je nach Linsensorte dauert das etwa 20 bis 30 Minuten.
  12. Wasche und hacke währenddessen die Petersilie.
  13. Schmecke die vegane Linsensuppe mit Salz und Pfeffer ab.
  14. Bestreue die Suppe unmittelbar vor dem Servieren mit Petersilie.Linsen