Greenparking Day 2022

Steffi_K Greenpeace Ortsgruppe • 30 September 2022
in der Gruppe Greenpeace Ulm/Neu-Ulm

Am 17. September fand in Ulm der diesjährige Green Parking Day statt. Unter dem Motto „Mehr Platz fürs Leben in der Innenstadt“ waren auch in diesem Jahr wieder viele Vertreter:innen von nachhaltigen Läden, Kunst und Kultur und auch Organisationen mit dabei. So waren auch wir von Greenpeace Ulm/Neu-Ulm mit einem Stand vor Ort.

Die Besucherzahlen in diesem Jahr waren aufgrund des kühlen und regnerischen Wetters eher zurückhaltend, dennoch gab es viele interessante Gespräche mit Passant:innen.

An unserem Stand gab es die Möglichkeit, für den ein oder anderen Keks zu verweilen und sich gemeinsam über Mobilität zu unterhalten. „Wie sind sie am liebsten unterwegs?“ war die meistgestellte Frage und führte zu vielseitigen Antworten. Im weiteren Verlauf der Gespräche hatten die Personen die Möglichkeit, ihre Sichtweise zu erläutern und die Vor- und Nachteile der Mobilitätsart mitzuteilen.

Das Greenpeace-Team vor Ort sammelte die unterschiedlichen Sichtweisen schriftlich. Dabei kam eine Vielzahl an unterschiedlichen Antworten zum Thema „Was bewegt Dich? Es ist kompliziert, reden wir darüber!“ zusammen. Von Fahrradliebhaber:innen über ÖPNV-Nutzende bis hin zu Autofahrer:innen war alles dabei und so vielfältig sind auch die gesammelten Antworten.

Hier nur ein paar Beispiele:

"Fahrrad = Freiheit"

"Autofahren = zweckmäßig"

"Fahrradfahren ist manchmal schneller als mit dem Auto zu fahren"

Aber auch Verbesserungsvorschläge wurden viele genannt, wie zum Beispiel, dass der ÖPNV auf dem Land besser ausgebaut werden soll und günstiger sein muss oder auch dass die Infrastruktur für Fahrräder attraktiver und für Autos unattraktiver werden muss.

So können wir von Greenpeace Ulm/Neu-Ulm auf einen regnerischen, aber gelungenen Green Parking Day zurückblicken und uns an den vielseitigen Ansichten erfreuen, welche wir an diesem Tag erfahren durften!