Großes Update

Amira Eistert Greenpeace e.V. • 21 October 2020

 

Liebe Jaggies, liebe Pilot*innen, liebe JAG-Lots*innen, 

 

wir melden uns hiermit mit einem umfassenden schriftlichen Update. Viel ist passiert und möglicherweise auch in deinem Leben: Solltest Du gar nicht mehr in der Position sein, freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung, damit wir dies entsprechend in unserer Datenbank aktualisieren können.

 

Danke, dass ihr da seid und auch in Coronazeiten, in denen ja gerade Engagement und Aktionen nur unter besonderen Vorschriften stattfinden können am Ball bleibt. Einerseits gilt es in jetzt mit Menschen insbesondere die zu Risikogruppen gehören, solidarisch zu sein und das Infektionsrisiko bei Corona ernst zu nehmen. Andererseits sind gerade die Auswirkungen der Klimakrise global ungleich verteilt und daher ist es umso wichtiger, sich weiterhin zu vernetzen, aktiv zu bleiben und vielfältige Wege zu finden, wie wir gemeinsam der Klimakrise entgegenwirken können. Wie genau wir das machen werden wir auch gemeinsam entscheiden und im Prozess sicherlich viel dazulernen. 

 

Hier kommen ein erstmal ein paar wichtige Updates: 

  1. Neue Ansprechpartner*innen in Hamburg
  2. Greencamp Online 24.-25. Oktober 
  3. Kohleaktion 20./21. November 
  4. JAGGIONLINES (26.10.2020)
  5. JAG AP Seminar am 7.11.2020

1. Neue Ansprechpartner*innen in Hamburg 

Zunächst möchten wir Euch über ein paar personelle Veränderungen im JAG-Team in Hamburg informieren: 

Joni, der seit Anfang dieses Jahres mit so viel Herzblut und Gewissenhaftigkeit das JAG Projekt übernommen hatte ist leider krank geworden. Wir wünschen ihm alle gute Besserung und hoffen, dass er bald gesund wird! Fionas FÖJ hat im Juli geendet und wir danken auch ihr nochmal für die ganze Energie, die sie in das Projekt gebracht hat. In dieser Übergangsphase ist David eingesprungen, hat die Hiroshimaaktion in Berlin organisiert und unterstützt uns hoffentlich noch eine Weile weiter.

Nun, seit August ist die Situation wieder eine neue: Wir freuen uns sehr, dass im August Amira und Emil angefangen haben und gemeinsam das nächste Jahr mit euch gestalten werden. Amira ist die neue Jugend Kampaignerin in Hamburg: „Hallo Jaggies, ich freue mich sehr euch kennenzulernen und auf die gemeinsame Zeit, ein paar kennen mich vielleicht noch aus der Münster-Jag oder als Pilot*in.“ 

und Emil der neue FÖJler: „Hallo an euch alle! Einige kennen mich mittlerweile bestimmt, die anderen werde ich hoffentlich bald kennenlernen. Ihr könnt euch jederzeit mit Problemen, Anregungen und Ideen an mich wenden!“ 

Pierre ist zum Glück auch noch als Erfahrene Person da und unterstützt das Team- das ist gerade bei dem ganzen Personalchaos hier eine enorme Hilfe! 

Amira, Emil, Pierre und David sind also Eure Ansprechpartner*innen für alles rund um die JAGs! 

Ihr erreicht Amira unter amira.eistert@greenpeace.org  und 01703483810. In Greenwire mit Foto hier https://greenwire.greenpeace.de/user/4082/information.

Emil erreicht ihr hier: emil.sawall@greenpeace.org oder 01748897910. In Greenwire mit Foto hier https://greenwire.greenpeace.de/user/12205/stream  

David erreicht ihr hier: david.petersen@posteo.de 

Dann gibt es noch zwei Menschen im Team, die sich um die Medienarbeit kümmern und das ziemlich erfolgreich! Timo- verantwortlich für Instagram, dem ihr von allen Aktionen übrigens immer direkt Bilder und Texte zu schicken könnt: foerster_timo@gmx.net oder 015781569480. Und Jannes, der ehrenamtlich unseren Twitter Account schmeißt schroeder98@web.de oder 015752715878!

Hier der Link zur Instagram Seite der Greenpeace Jugend: https://www.instagram.com/greenpeacejugend/

 

@Jaggies- Emil hat schon ganze Arbeit geleistet und ist schon mit vielen von euch ins Gespräch gekommen und jetzt kann es wieder richtig losgehen😊!

 

@Pilot*innen- Amira wird sich demnächst telefonisch bei euch melden, um zu schauen wer noch alles dabei ist und ein gemeinsames Onlinetreffen planen. Hier schon mal der Dudle Link für alle die am Start sind: https://dudle.inf.tu-dresden.de/jag-support-power/ 

 

@Lots*innen-David wird sich demnächst telefonisch bei euch melden, um zu schauen wer noch alles dabei ist und ein gemeinsames Onlinetreffen planen. Hier schon mal der Dudle Link für alle die am Start sind: https://dudle.inf.tu-dresden.de/jag-support-power/ 

 

2. Greencamp 

Das Greencamp wird dieses Jahr vom 24.-24. Oktober online stattfinden- kommendes Wochenende. Um teilzunehmen müsst ihr einfach dieser Gruppe beitreten: https://greenwire.greenpeace.de/group/595/about  

Ladet da auch gerne Freund*innen von euch ein, mensch braucht nur einen einfachen Greenwire Zugang. Im vorletzten Jaggionline haben wir gemeinsam entschieden, einen Workshop über climate anxiety anzubieten, wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat! Der Workshop heißt  “Climate Emotions- Die Klimakrise lässt uns nicht kalt”- Ein save Space nur für Jaggies und Jugendliche mit einer Vertreterin von Psychologists for Future. Meldet euch schnell an, die Anzahl ist auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt;). Hier der Anmeldungslink: https://greenwire.greenpeace.de/group/alles-fuer-greenpeace-ortsgruppen/veranstaltung/workshop-climateemotions-die-klimakrise 

Ansonsten gibt es noch eine Podiumsdiskussion zu Rassismus und Klimabewegung am Samstag den 24.10. von 16.00-17.30 und wir freuen uns wenn ihr zahlreich kommt! 

 

3. Kohle Aktion 20./21.11.

In den letzten Jaggionlines haben wir gemeinsam gebrainstormed und diskutiert, zum Teil mit Kampagnen Input und zum Teil so, herausgekommen ist, dass wir eine gemeinsame Aktion zum Thema Kohle- Alle Dörfer bleiben machen wollen. Nach dem Motto: Im Rheinland stehen Dörfer wie zum Beispiel Keyenberg davor abgebaggert zu werden. Wenn wir der Klimakrise etwas entgegensetzen wollen und das 1,5 Grad Ziel einhalten, dann heißt das einen sofortigen Kohleausstieg und dass diese Dörfer nicht mehr zerstört werden dürfen! Es ist nicht nur klimapolitisch unverantwortlich weiter Kohle abzubauen, auch sozial ist die Umsiedlung der Dörfer nicht haltbar! 

Bevor die Infektionszahlen von Corona wieder massiv angestiegen sind, wollten wir mit euch an den Ort der Zerstörung- nach Keyenberg fahren, das ist momentan leider nicht mehr möglich. Trotz allem ist es wichtig aktiv zu sein und wir sind gerade dabei zu überlegen, wie wir dezentral und oder online wirksam werden können.

 

Gemeinsam wollen wir ein Zeichen  setzen, uns mit lokalen Aktivist*innen unterhalten, vernetzen und zeigen, dass eine erneuerbare Zukunft möglich ist. Wir stehen in Kontakt mit Tina Dresen von der lokalen Gruppe Alle Dörfer bleiben und würden uns freuen sie für ein inhaltliches Briefing zu einem Jaggionline einzuladen. Ansonsten könnt ihr dem letzten Protokoll entnehmen, dass eine Überlegung ist in euren jeweiligen Städten kreativ zu werden und ein gelbes X zu basteln (Größe und Material sind ganz euch überlassen- Hauptsache gelb anmalen)- darüber können wir beim nächsten Online-Treffen weiter diskutieren. 

 

4. JAGGIONLINES

Um weiterhin einen gemeinsamen Austausch zu haben, wollen wir die Jaggionlines als regelmäßigen zweiwöchentlichen Termin etablieren!

Das Ergebnis der Terminabfragen war, dass euch der Montag am besten passt, außerdem wollen wir versuchen die Treffen nicht in die Länge zu ziehen und sie auf eine Stunde kürzen:). Der Termin für das nächste Jaggionline ist somit Montag der 26.10.2020 von 17.30-18.30.  Im Anschluss könnt ihr gerne unter euch weiter quatschen. Hier der Link zum Zoomtreffen: https://www.google.com/url?q=https://greenpeace.zoom.us/j/98066974583?pwd%3DVytVM0VCKzRCSHlmbUJhdWJOTVlXdz09&sa=D&source=calendar&ust=1603548170090000&usg=AOvVaw3zy7QV74GObDdNan67WkKu 

ID: 98066974583

Passwort: 001531

 

5. JAG AP Seminar ONLINE am 7.11. (Samstag) von 9.30-16.30

Du bist neu bei Greenpeace oder aber auch schon länger dabei und kannst dir vorstellen, Ansprechpartner*in in deiner JAG zu werden, oder bist es schon, hast aber noch an keinem Seminar teilgenommen oder bist so ziemlich allein in deiner Stadt und hast gar keine Gruppe?  Dann bist du hier genau richtig! 

Das Jag AP Seminar : Hier geht es darum allgemein zu schauen wie funktioniert die Arbeit bei Greenpeace, was kann eure Rolle innerhalb der Jag sein. Außerdem sprechen wir über die Aufgaben von JAG APs, öffentliches Auftreten, was mensch beachten muss, wenn mensch eine Aktion plant usw...Insbesondere die

Corona Zeit bzw. Bedingungen können hier eine Herausforderungen sein. 

Melde dich an: jugend@greenpeace.de oder direkt bei Emil: emil.sawall@greenpeace.org

 

So das war jetzt eine geballte Information Ladung;)

Meldet Euch total gerne bei Fragen und wir freuen uns sehr, euch alle kennenzulernen 

 

Liebe Grüße aus Hamburg! 

 

Emil & Amira & Pierre & David & Timo & Jannes