Friedensdemo in Emden

Dorothea Winkler Greenpeace Ortsgruppe

zurück zur Übersichtzurück zur Themenseitezurück zur Infoseite

 

 

Der „Ostfriesische Ostermarsch“ 2020, der Ostern wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, wurde am 30.08.2020 nachgeholt. Rund 150 Menschen fanden sich um 11:15 Uhr auf dem Emder Bahnhofvorplatz ein und marschierten unter Einhaltung der zu Beginn der Veranstaltung vorgetragenen Hygieneregeln durch verschiedene Straßenzüge in Emden bis hin zum Stadtgarten, wo um 12:15 Uhr die Abschlusskundgebung stattfand.

Nach einem musikalischen Einstieg und der Bekanntgabe der Programmpunkte sprach der Emder Oberbürgermeister Tim Kruithoff ein Grußwort. Es folgten ein Beitrag von Annica Stobbe (Fridays for Future) sowie ein Brief von Carl Osterwald (1. Vorsitzenden des Vereins der Gedenkstätte KZ Engerhafe), vorgelesen von seiner Frau, und eine Rede des internationalen Korrespondenten Andreas Zumach.

 

zurück zur Übersichtzurück zur Themenseitezurück zur Infoseite