Deutschlands Weg zum Atomwaffenverbotsvertag

Sonja Hochgesand Greenpeace e.V. • 28 July 2021
in der Gruppe Themengruppe Frieden

Neue Greenpeace Studie zeigt: So kann Deutschland atomwaffenfrei werden

 

Immer wieder werden wir gefragt, welche Auswirkungen Deutschlands Ratifizierung des Atomwaffenverbotsvertrags (AVV) hätte. 

Im Auftrag von Greenpeace hat dies der ehemalige österreichische Diplomat Dr. Thomas Hajnoczi untersucht. Darin zeigt Hajnoczi erstmals auf, wie Deutschland dem AVV beitreten kann und analysiert mögliche politische und juristische Konsequenzen. 

Mit der Ratifizierung des Vertrages

  • müssen alle US-Atomwaffen abgezogen werden. Derzeit sind in Büchel/Rheinland-Pfalz 20 US-Atombomben stationiert. 
  • Endet die nukleare Teilhabe. Im Ernstfall müssen deutsche Pilot:innen und Flugzeuge nicht mehr US-Atombomben auf Gegner abwerfen. 
  • Die NATO-Mitgliedschaft Deutschlands bleibt bestehen
  • Deutsche Soldat:innen dürfen nicht mehr an Simulationen, Planungen und Trainings für Atomwaffeneinsätze teilnehmen
  • Die Produktion von Atomwaffen, Trägersystemen und wichtigen Teilen dafür ist deutschen Unternehmen untersagt, ebenso die Finanzierung durch Banken und Staat.

Die komplette Studie findet ihr im Anhang und auf der Greenpeace Homepage

In einem Gastbeitrag der "Welt" hat Thomas Hajnoczi ausführlich über ein atomwaffenfreies Deutschland gesprochen. 

 

 

Dateien