GAP Strategie-Pläne verfehlen Green Deal

Kerstin Fleischer (Urlaub bis 29.5. - am 30. wieder da) Greenpeace e.V. • 21 April 2022

GAP-Pläne verfehlen Ziele des Green Deals

Analysen der GAP-Strategiepläne belegen fehlende Ambitionen der EU-Mitgliedstaaten für Biodiversität und Klima.

Zwei neue Berichte von Birdlife Europe und dem Europäischen Umweltbüro (EEB) zeigen auf, dass in den von den EU-Mitgliedstaaten eingereichten GAP-Strategieplänen angemessene Beiträge zur Erreichung der Ziele der EU-Biodiversitätsstrategie fehlen. Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) gilt als eines der wichtigsten Werkzeuge zur erfolgreichen Umsetzung der Ziele des Green Deals. Mit den eingereichten Plänen werde laut Birdlife Europe und dem EEB weder das Zehn-Prozent-Ziel zur Bereitstellung von artenreichen Landschaftselementen erreicht, noch sehen sie ausreichende Maßnahmen zum Schutz und der Wiederherstellung von Mooren und Feuchtgebieten vor. 

Zu wenig Platz für die Natur, zu schwacher Schutz für Moore, Nachbesserungen möglich: so ist das Fazit der Analyse von Birdlife Europe und dem EEB.