Petition: Tierleid und Fleischwerbung bei Edeka stoppen!

Kerstin Fleischer (Urlaub bis 29.5. - am 30. wieder da) Greenpeace e.V. • 19 May 2021

Diese Petition ist abgeschlossen - mit Erfolg: Edeka hat Greenpeace schriftlich zugesagt, aus der Haltungsform 1 bei Geflügel-, Schweine- und Rindfleisch auszusteigen. Bei Geflügel sei dies erfolgt und bei Schweinefleisch bis Ende 2022 und bei Rindfleisch werde ab Mai 2022 begonnen, so Edeka. Danke fürs Mitmachen!

Edeka wirbt mit seiner Liebe für Lebensmittel. Diese Liebe scheint aber spätestens beim Tier- und Klimaschutz Halt zu machen. Während andere Supermarktketten angekündigt haben, zukünftig kein Frischfleisch mehr aus der tierschutzwidrigen und klimaschädlichen Haltungsform 1 anbieten zu wollen, will Edeka darauf nicht verzichten. 

Edeka setzt weiter auf Billigfleisch und verramscht es auf Kosten von Menschen, Tieren und Umwelt.

Hilf mit, das zu stoppen!

👉 Unterschreibe hier die Petition ✍️

👉Weitere Mitmach-Aktionen gegen Billigfleisch bei Edeka findest du hier.