Petition: Das Meer ist kein Industriegebiet!

Ole Lorenzen
Ole Lorenzen Greenpeace Ortsgruppe • 26 März 2024

 

Artenschutz statt Ausbeutung!

Industrielle Zerstörung der Meere stoppen!

 

Unsere Ozeane sind nicht nur wunderschön und faszinierend, sondern überlebenswichtig – für uns alle! Als Wiege des Lebens und größter Lebensraum der Erde beherbergen sie eine riesige Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen. Außerdem produzieren sie mehr als die Hälfte des Sauerstoffs zum Atmen, liefern Nahrung für Millionen von Menschen, regulieren das Klima und drosseln die menschgemachte Erderhitzung. Kurz: Unsere Ozeane sind unser Lebensgarant. 🐋

Doch wir plündern, zerstören und verschmutzen unser „blaues Wunder“, als ob es kein Morgen gäbe! Systematisch. Industriell. Erbarmungslos. Von den Polkappen bis zum Äquator, von der Küste bis zur Hohen See, von sonnendurchfluteten Korallengärten bis in die geheimnisvolle Tiefsee.  

Vor allem unsere Gier nach Ressourcen wie Öl, Gas, Metallen, Sand, Kies – oder auch Fisch – kennt im Meer keine Grenzen. Es wird getrawlt, gebohrt, gebaggert, gesprengt, vermüllt, vergiftet. Die Folge: Massive Zerstörung von Lebensräumen und drastisches Artensterben. Ökosysteme geraten zunehmend aus dem Gleichgewicht.     😠

👉Du kannst uns helfen! Unseren Ozeanen geht es so schlecht wie nie zuvor. Doch im Kampf gegen die Klimaerhitzung brauchen wir gesunde, artenreiche und produktive Ozeane als wichtige Verbündete. 🤝
👉Werde jetzt Meeresschützer:in und fordere mit uns von der Bundesregierung: Das Meer ist kein Industriegebiet!

📣 Artenschutz statt Ausbeutung – konsequenter Meeresschutz jetzt!

 

👉Unterschreibe hier und teile die Petition mit Familie und Freund:innen!
https://act.greenpeace.de/industriegebiet-meer