Vegan Beitrag

Vegan • 22 May 2022

Viele brauchen Fleisch. Für sie ist es unvorstellbar, mit dem Essen der Fleischprodukte aufzuhören. Eigentlich ist es total einfach. Von heute auf morgen, darauf zu verzichten, schafft man oft nicht. Aber schrittweise anzufangen, kann jeder. Am Ende zählt, dass man es geschafft hat. Denn Fleischproduktion ist nicht gut für die Umwelt. Fangen wir von vorne an. Tiere wie  Rinder, Schweine oder Geflügel leben in Massentierhaltung unter sehr schlechten Bedingungen. Die Tiere werden mit Soja gefüttert, damit sie schneller wachsen. Dieses Soja wird von ganz weit her nach Deutschland importiert. Der Transport verbraucht sehr viel CO 2. Das Soja wird zum Beispiel in Brasilien angebaut. Für den Anbau wird der Regenwald abgeholzt. Der Regenwald ist für uns enorm wichtig. Er ist die grüne Lunge unseres Planeten: der Mutter Erde. Außerdem klauen wir den Menschen in den armen Ländern ihre Nahrung. Würden alle Menschen vegan leben, könnte man viel mehr Menschen auf der Welt mit pflanzlichen Erzeugnissen gut ernähren und es gäbe keine Hungersnot. Tipp: Die App Vegan-Start von PETA, hilft dir beim Vegan werde. Sie unterstützt dich Stück für Stück im Alltag.