Wir verschenken zum Schutz des Klimas kleine Bäumchen

Birgit Knipping  Greenpeace Ortsgruppe
Event date 31 Aug '19 11:00 - 14:00
Event location Kartoffelmarkt Freiburg • Schwarzwaldcity, Freiburg, 79100, Deutschland
0 comments
0 likes

Am 4. Juli 2019 veröffentlichte die ETH Zürich eine wissenschaftliche Studie , die belegt, daß die Aufforstung von 900 Millionen Hektar Wald, den Klimawandel aufhalten könnte.. Allerdings muß man schnell handeln, da das Pflanzen und Wachsen der Bäume Jahrzehnte dauert, bis dann die voll entwickelten Wälder ihr Funktion als CO2 Speicher aufnehmen.

Das Schöne, für das Aufforsten müssen keine Städte, keine Dörfer oder landwirtschaftliche Flächen weichen, denn Platz auf der Erde ist genug. So könnten z. B in Russland große Flächen bepflanzt werden, oder in den USA, Kanada, Brasilien, China und Australien. 900 Millionen Hektar Wald entspricht etwa der Größe der USA oder 25 mal der Fläche Deutschlands.

Diese Studie beweist, daß die neuenWälder zwei Drittel der vom Menschen verursachten Emissionen aufnehmen können. Das bedeutet, die neuen Wälder würden bis zu 205 Milliarden Tonnen Kohlenstoff speichern!

Diese Studie gibt uns  Anlass , am 31.8.2019 auf dem Kartoffelmarkt in Freiburg  präsent zu sein und kleine Bäumchen im Blumentopf zu verschenken sowie über Klimaschutz und Waldschutz zu informieren. Seit pünktlich da und holt euch ein Bäumchen ab. Unsere Botschaft, werdet zum Klimaschützer, indem ihr das Bäumchen auspflanzt! Wir sind ab 11 Uhr vor Ort, bis spätestens 14 Uhr.

 

Die Studie können Sie hier nachlesen: https://ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2019/07/wie-b…