Baue dein eigenes Gehzeug

Wolle Greenpeace Ortsgruppe • 27 August 2019

Mit Holzgestell auf zwei Beinen gegen den Platzverbrauch der Autos demonstrieren

 

„Man muss durch das Auto durchsehen“, sagt der Wiener Verkehrswissenschaftler Hubert Knoflacher. Was man dann entdeckt, ist nichts anderes, als ein Rahmen, der zwölf bis sechzehn Quadratmeter Platz verbraucht. Deshalb hat Knoflacher das Gehzeug entwickelt – ein Holzgestell in der Größe eines Autos, das sich ein Fußgänger auf die Schultern schnallen kann. Plötzlich wird allen klar, wie absurd der Flächenverbrauch eines Autos ist. Hier zeigt der VCD, wie man sich ein Gehzeug baut, um damit auch andere auf den Flächenverbrauch aufmerksam zu machen:

https://www.strasse-zurueckerobern.de/anleitungen/gehzeug/