Verhalten auf Demonstrationen

Wolle Greenpeace Ortsgruppe • 29 August 2019
0 Kommentare
0 Gefällt mir

Auch wenn man im beschaulichen Buchholz davon ausgehen kann, dass es kein Risiko ist, bei einer Demonstration mitzulaufen, sollten einige Grundregeln beachtet werden.

Ausrüstung

Gültiger Personalausweis

Bequeme Kleidung (Wetterfest?)

Etwas Kleingeld zum Telefonieren

--> Vom Handy ist eigentlich abzuraten, falls doch mal was passiert, werden Adressbücher gerne von der Polizei verwendet.

Nicht mitnehmen solltest du die folgenden Dinge:

  • Alkohol oder andere Drogen
  • Adressbücher und Terminkalender
  • Unnötige Nachrichten und Anruflisten im Handy
  • Notizen, Zettel und Flyer in Klamotten/Brieftasche/Wohnung entfernen
  • Waffen und Gegenstände, die dazu umfunktioniert/uminterpretiert werden können
  • Ohrringe, Halsketten und anderen Schmuck
  • Tiere

Bezugsgruppen

Bildet kleine Gruppen (idealerweise kennt man sich gut), die aufeinander achten! Gebt dieser Gruppe einen frei erfundenen Namen, so kann man sich durch rufen dieses Namens wiederfinden.

Bei größeren Demos sind noch mehr Regeln zu beachten, mehr dazu findet man unter https://de.wikibooks.org/wiki/Demonstration_und_politischer_Aktivismus:_Verhalten_auf_Demonstrationen