Greenpeace Augsburg: ENERGIEWENDE

Jana Kornely Greenpeace Ortsgruppe • 8 June 2020

zurückzurück zur Startseite

 

 

 

100 Prozent erneuerbare Energien sind machbar

Die Förderung und das Verbrennen fossiler Energieträger schadet dem Klima, der Umwelt und unserer Gesundheit. Die Alternativen aus Sonne, Wind, Wasser und Erdwärme sind sauber, sicher und unerschöpflich. Und sie schaffen regionale Wertschöpfung und neue Jobs.

Greenpeace fordert, dass der Anteil der Erneuerbaren Energien bis 2030 auf 80 Prozent steigt und 2035 100 Prozent erreicht hat. Damit das gelingt, müssen Hürden für den Ausbau von Sonne und Windkraft abgeschafft werden.

Eindrücke unserer Aktionen:

 

Demo in Eichstätt
© Peter Maier | Greenpeace Augsburg

Bei einer Demo in Eichstätt standen sich Windkraftgegner*innen und Befürworter*innen der erneuerbaren Energien gegenüber. Mit einigen Andersdenkenden konnten wir in Dialog treten.

 

 

Ehrenamtliche bei Demo in München
© Jana Kornely | Greenpeace Augsburg
Demo in München
© Jana Kornely | Greenpeace Augsburg

Gemeinsam mit anderen Ortsgruppen aus Bayern haben wir bei der #1EuropafürAlle-Demo in München einen schnellen Kohleausstieg gefordert.

 

 

zurückzurück zur Startseite