Krankheitsbedingter Themenwechsel beim nächsten Treffen der Diskussion- und Austauschgruppe LAWI, am 25.01.2022

Da sich einige Menschen zu den Veranstaltungen anmelden, die nicht in der Gruppe sind, auch hier nochmal das neue Thema.

Wie kann der Umbau der Tierhaltung gelingen?

Es ist nicht die Frage ob, sondern wie. Wenn wir die die Klimaneutralität in Deutschland bis 2045 erreichen wollen, müssen wir die Tierzahlen und den Konsum tierischer Produkte halbieren.

Welche Rolle können Steuern und Abgaben spielen, um Anreize für einen klimafreundlicheren Konsum von Lebensmitteln zu setzen und den Umbau der Tierhaltung zu finanzieren? Sind ein Subventionsabbau bei tierischen Produkten wie eine Umsatzsteueranpassung oder eine Tierwohlabgabe geeignete Instrumente? Und wie kann eine sozial verträgliche Änderung der Konsumgewohnheiten erreicht werden?

Matthias Lambrecht ist Wirtschaftsexperte im Agrarwende-Team und diskutiert mit uns über dieses wichtige Thema.

Anbei der Link zur Veranstaltung:
https://greenwire.greenpeace.de/group/diskussions-u-austauschgruppe-zuk…

Schön, wenn ihr euch anmeldet. Könnte euch aber auch direkt hierüber einwählen.

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/83433275743?pwd=RjMrbldvLzZmRmxNSU13VDdRLy9WQ…

Meeting-ID: 834 3327 5743
Kenncode: 083955
Schnelleinwahl mobil
+496971049922,,83433275743#,,,,*083955# Deutschland
+496938079883,,83433275743#,,,,*083955# Deutschland

Bei Rückfragen, bitte melden
Gruß
Stefan