Christine Brandt (AK Meere) erstellte einen Beitrag in Greenpeace Hamburg

ANMELDUNG DES VOLKSBEGEHRENS
Am 8. Mai 2022 hat die Volksinitiative das Volksbegehren zum 8. Mai 2022 im Hamburger Rathaus angemeldet. Unterstützt wurden die Vertrauensleute von verschiedenen Initiativen des Netzwerks, wie „Rettet das Diekmoor“, „Apfelbaum braucht Wurzelraum“, „Freibad Rahlstedt und „Nein zu Oberbillwerder“.

Die Initiative kämpft um den Erhalt aller Hamburger Grünflächen, die größer als 1 Hektar sind und wendet sich gegen deren Versiegelung, damit Klima und Natur geschützt werden.

Vertrauensmann Michael Heering ist zuversichtlich, die erforderlichen Unterschriften während der Sammelfrist vom 5. bis 25. September 2022 zusammen zu bekommen: „Ende September kommen wir mit 80.000 Unterschriften wieder ins Rathaus.“

Aktiv werden – Mitmachen – Unterstützen
Wir möchten das vom 5.-25. September 2022 stattfindende Volksbegehren zum Erfolg führen! Dafür ist viel zu tun und alle, die anpacken können, sind hochwillkommen.

Wer jetzt schon mitarbeiten möchte, kann sich an unseren Vorbereitungstreffen beteiligen. Einfach eine Mail an info@rettet-hamburgs-gruen.de schicken. Wir melden uns!
Wer Geld spenden kann: Prima. Das geht ganz einfach und mit Spendenbescheinigung über die Spendenplattform Betterplace.org.
Im September brauchen wir viele, viele Menschen mit etwas Zeit, um die Unterschriften zu sammeln, 65.828 gültige Unterschriften sollen es werden. Willst du dann dabei sein? Dann merke dich doch hier schon jetzt dafür vor: https://rettet-hamburgs-gruen.de/sammlerin-werden/ (unverbindlich noch), dann können wir besser planen.

Mit dem AK Grüne Stadt sind wir im Gespräch. Es wird hoffentlich bald ein Kennenlerntreffen geben.