Wolfgang Lange erstellte einen Beitrag in Greenpeace Düsseldorf

Wir wollten gegen die Beimischung von Biokraftstoffen in Benzin und Diesel protestieren. Der Krieg in der Ukraine und die damit zusammenhängenden Handels Ausfälle führen zur Verknappung von Getreide und Speiseölen auf dem Weltmarkt. Die Folge: Lebensmittel werden nicht nur knapper, sondern auch teurer. Gerade für die Menschen in nord- und ostafrikanischen Ländern wird eine verstärkte Hungersnot prognostiziert. Gleichzeitig landen immer noch Lebensmittel wie Weizen und Sonnenblumenöl als Agrokraftstoffe im Tank, statt
auf den Tellern.
Mit Weizen-Säcken und einem großen Banner protestierten wir am Sonntag, 10.07.22 auf dem Fischmarkt am Rheinufer in Düsseldorf gegen die Verheizung von Lebensmitteln.