Deine Protestpostkarte an die DWS

Eileen Wolf Greenpeace e.V. • 24 Oktober 2022

Die DWS finanziert den Klimacrash! 

Die DWS Group, Tochterunternehmen der Deutschen Bank und größte deutsche Fondsgesellschaft, ist im deutschen Branchenvergleich der größte Finanzier äußerst klimaschädlicher Unternehmen, obwohl sie sich zum 1,5-Grad-Klimaziel bekannt hat.

Hilf mit, dass die DWS ihrem eigenen Anspruch gerecht wird und eine Klimastrategie verabschiedet, die mit dem Abkommen von Paris vereinbar ist. 

Gemeinsam bringen wir das Greenwashing an die Öffentlichkeit und überzeugen die DWS davon, in die Zukunft zu investieren, statt in die fossile Vergangenheit. 

Stellen wir uns die Unternehmenszentrale der DWS in Frankfurt vor. Dort sitzt Herr Hoops, der CEO der DWS. Er bekommt die Nachricht, dass in einigen Filialen der Deutschen Bank Leute aufgetaucht sind und Fragen zur Klimastrategie der DWS gestellt haben. Unangenehme Fragen. Sie hatten Protestpostkarten dabei und haben die Mitarbeitenden aufgefordert, diese an die DWS-Zentrale weiterzuleiten. 

In den folgenden Tagen kommen immer mehr solcher Nachrichten herein. Aus allen Ecken Deutschlands tragen Menschen ihren Protest in die Filialen der Deutschen Bank. Jetzt können sie uns nicht mehr ignorieren. 

Das kannst du tun: 

📨 Bestelle dir über die Greenpeace-Website eine oder mehrere Protestpostkarten (bitte bis zum unteren Reiter "Finanzwende" scrollen). 

✍️ Unterschreibe sie und sammele ggf. weitere Unterschriften in deinem Umfeld. 

🏦 Gib die Protestpostkarten in der nächsten Filiale der Deutschen Bank ab und bitte die Mitarbeitenden, die Karten an die DWS-Zentrale weiterzuleiten. 

💌 Alternativ kannst du die Postkarte natürlich auch per Post senden. Die Adresse findest du im Adressfeld der Postkarte. 

💡 Damit du gut vorbereitet in das Gespräch in der Filiale gehen kannst, haben wir im Anhang die wichtigsten Argumente und einige Tipps für das Gespräch zusammengetragen. Außerdem findest du im Anhang die Postkarte als pdf, damit du schonmal schauen kannst, wie sie aussieht. :-) 

🤓 Mehr Hintergrundinfos findest du in den Studien und Analysen, die Greenpeace zu dem Thema veröffentlicht hat: 

The German Asset Management Industry and Fossil Fuel Expansion (10/2022), deutsche Zusammenfassung 

Kurzanalyse: Der Temperatureffekt der DWS (10/2022)

Wir sind natürlich sehr gespannt, wie die Gespräche in den Filialen laufen und welche Rückmeldungen wir bekommen. Fühl dich eingeladen, nach dem Gespräch von deinen Erfahrungen zu berichten. Nutze dafür gerne die Kommentarfunktion auf dieser Seite. Vielleicht können auch andere von deinen Erfahrungen profitieren. 💚 Bitte beachte, dass du angemeldet und eingeloggt sein musst, damit du Kommentare verfassen kannst. 

Dateien