Sende eine Protestmail an die DWS

DWS finanziert den Klimacrash!

Hilf mit und fordere Deutschlands größten Vermögensverwalter auf, ihr Klimaversprechen einzuhalten.

 

Protestmail Button

 

Klick auf das Bild oben, um eine E-Mail mit deinem E-Mail-Programm zu versenden. Solltest du Probleme mit dem Link haben, so findest du nachfolgend alle Infos für die E-Mail an den CEO der DWS, Stefan Hoops.

Empfänger sind stefan.hoops@dws.com und info@dws.com. Toll wäre es, wenn du außerdem jarce+dws@greenpeace.org in Blindkopie (BCC) setzt.

Hier ist ein Vorschlag, was du in der E-Mail schreiben kannst:

--------

Sehr geehrter Herr Hoops,

die Deutsche Bank-Tochter DWS ist der größte deutsche Vermögensverwalter und trägt damit Verantwortung, einen Beitrag zur Begrenzung der Erderhitzung auf 1,5 Grad zu leisten. Doch trotz grüner Werbeversprechen kommt das Unternehmen seinen Verpflichtungen zum Klimaschutz nicht nach, wie Greenpeace-Analysen beweisen. So fehlt es der DWS zum einen an einer verbindlichen Klimastrategie, die ihre Investitionspolitik am 1,5-Grad-Ziel ausrichtet. Zum anderen zeigt sich, dass das Fondsmanagement der DWS umfassende Investitionen in äußerst klimaschädliche Unternehmen tätigt. Dieses Anlageverhalten der DWS widerspricht fundamental Ihren Bekenntnissen zum 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens.

Angesichts der Dramatik der Klimakrise braucht es einen Kurswechsel. Ich bitte Sie daher dringend, folgende Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen:

  • Die DWS muss eine verbindliche 1,5-Grad-kompatible Klimastrategie für alle Anlagen verabschieden, die den sofortigen Ausstieg (Divestment) aus Unternehmen festlegt, die an der Expansion von Kohle-, Öl- und Gasprojekten beteiligt sind.
  • Die DWS braucht zudem eine klare und glaubwürdige Strategie für das Engagement gegenüber den verbleibenden fossilen Energieunternehmen, um sicherzustellen, dass diese auch die erforderlichen Emissionsreduktionen realisieren.

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

Das kannst du noch tun: 

💌 🏦 Trage den Protest in die Filialen der Deuschen Bank. Schicke eine Protestpostkarte an Stefan Hoops, den CEO der DWS  und trage den Protest in die Filialen der Deuschen Bank. 👉 Infos hier. 

💡 Lade dir den Greenpeace Finanzguide herunter und nimm deine eigenen Finanzen unter die Lupe. 

📧 Melde dich für den Greenpeace Finanznewsletter an und lass dir alle Neuigkeiten direkt in die Inbox liefern. 

🗣 Werde Teil der Themengruppe Wirtschaft & Finanzen und tausche dich mit anderen Aktiven aus.