Willkommen auf Greenwire

Setz Dich gemeinsam mit Greenpeace für den Schutz der Umwelt ein!

Das passiert gerade:

  • mikel_green hat einen Inhalt erstellt

  • Heute Morgen geht der Protest bei der Internationalen Gruenen Woche in Berlin weiter.Greenpeace-Aktivisten protestieren heute zum Einlass der Agrar- und Verbrauchermesse „Internationale Gruene Woche“ gegen die Untätigkeit der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Es wurde ein 16 Meter langes Banner auf dem Vordach des Gebäudes entrollt und ein Riesenschwein plaziert: „Schluss mit der Show, Frau Klöckner!“ ist nicht zu übersehen. Als Gastgeberland der größten internationalen Verbrauchermesse zu Landwirtschaft und Lebensmittel sollte Deutschland eine Vorreiterrolle bei der Agrarwende und beim Klimaschutz einnehmen! Immer noch leiden Schweine unter tierschutzwidrigen Bedingungen wie betäubungsloser Kastration, Kürzung der Ringelschwänze, zu wenig Platz und Kastenständen in den Ställen!

  • Verbraucher*innen wollen für bessere Tierhaltung mehr bezahlen. Politik muss handeln.
    Eine Mehrheit von 85 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher spricht sich für Steuern oder Abgaben auf Fleisch und Wurst aus, wenn Landwirtinnen und Landwirten mit dieser staatlichen Hilfe die Tierhaltung verbesserten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Kantar Emnid im Auftrag von Greenpeace durchgeführt hat. https://www.greenpeace.de/umfrage_tierwohlabgabe
    Aber der Umbau der Tierhaltung darf nicht allein an den Verbraucher*innen hängen. Jetzt muss Frau Klöckner handeln und entsprechende Regulierungsmaßnahmen auf den Weg bringen. Gestern forderten Greenpeace-Aktivist*innen zur Eröffnung der Internationalen Woche in Berlin, dass die Landwirtschaftsministerin ihren Job machen muss und nicht die ganze Verantwortung auf die Verbraucherinnen und Verbraucher abschieben darf.

  • Laura Brehm von Greenpeace-Satellit erstellte einen Beitrag in Greenpeace Jugend

    Liebe Jaggies,
    es war eine tolle Zeit letztes Jahr bei der Greenpeace Jugend mit euch! DANKE dafür! Ich hab mich wirklich gefreut, wenn wir uns bei Aktionen getroffen und kennengelernt haben.

    Im Oktober hatte ich einen Blinddarmdurchbruch und musste mich lange erholen. Deswegen nehme ich mir dafür jetzt extra Zeit, damit ich später wieder richtig durchstarten kann und mich weiterhin für das Klima und den Planeten einsetzen kann :-) Im April führt mich mein Weg zurück in die Uni - bestimmt sehen wir uns aber in anderen Greenpeace-Kontexten, ich bin ja auch JAG-Pilotin!

    Macht es gut, keep up the good work!
    Bis ganz bald,
    Laura