Plastikverschmutzung
Veranstaltung

World Clean Up Day 2022

Svenja  Greenpeace e.V.
in der Gruppe Themengruppe Konsumwende

Mach mit beim World Clean Up Day am 17. September!

 

Am 17. September findet erneut der weltweite Clean Up Day statt! Hunderttausende gehen an diesem Tag auf der ganzen Welt in den Städten, auf dem Land, an Flüssen, Stränden, in Wald und in Parks Müll sammeln, um ein Zeichen gegen die Plastikflut zu setzen.

Im vergangenen Jahr haben sich insgesamt über 14 Millionen Menschen in über 191 Ländern beteiligt am Clean Up Day, Wahnsinn! Und die Bewegung wächst jedes Jahr weiter.

Du möchtest auch etwas gegen die Plastikvermüllung tun? Dann kannst du dich einfach und ohne viel Aufwand an dem Tag an der globalen Bewegung beteiligen 💪.

 

So geht's:

 

1. Werde Teil der Online-Bewegung

Hier und unten im Anhang findest du Sharepics für deine/eure Social Media Kanäle, die du auf Instagram, Facebook oder Twitter teilen kannst. Mach deine Freund:innen und Follower:innen auf das Thema aufmerksam und ermutige sie ebenfalls an dem Tag aktiv gegen die Plastikflut zu werden!

👉 Teile unsere ReUse Revolution Map und ergänze Läden, die das unverpackte Einkaufen ermöglichen. Du fragst dich, was eigentlich genau die ReUse Revolution ist? Hier erfährst du mehr darüber.

👉 Unterschreibe und teile die Petition

ReUse Revolution Map

 

2. Five Things Clean!

Mit wenig Aufwand ist schon ein großer Beitrag für die Umwelt getan! Sammel einfach 5 Müllstücke z.B. auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule auf, mach davon ein Foto und teile es auf deinen Social Media Kanälen. So können wir der Welt zeigen, dass wirklich jede:r ohne viel Aufwand gegen die Plastikflut aktiv werden kann.

 

3. Organisiere einen Clean Up oder schließe dich in einem Clean Up Event an

Für Kurzentschlossene besteht auch die Möglichkeit ein eigenes Clean Up Event auf die Beine zu stellen. Du kannst dich dafür z.B. mit Freund:innen, Bekannten, Familie oder Nachbar:innen zusammenschließen und am 17. September für einen bestimmten Zeitraum Müll sammeln gehen.

Clean Up

Dafür brauchst du folgendes Material:

  • Zangen (bei der Stadtverwaltung anfragen)
  • Handschuhe
  • ggf. Regenkleidung
  • große Müllsäcke (Big Bags, gibt es zum Beispiel im Baumarkt)

Das kannst du bestellen (leider nur mit Registrierung auf Greenwire möglich):


So organisierst du mit deiner Gruppe ein Clean Up Event:

  • Überlegt euch zuerst, wo ihr Müll sammeln wollt. Das kann zum Beispiel in eurer Nachbarschaft sein, in einem Park, an einem See oder Fluss oder irgendwo in der Natur. Am besten ihr sucht euch einen Ort aus, wo ihr schon wisst, dass dort häufiger Müll liegt.
  • Legt einen Termin und die Uhrzeit fest, denn es muss nicht unbedingt der 17. September sein. Ihr könnt auch gerne schon in den zwei Wochen davor Müll sammeln gehen, aber nicht nach dem 18. September. Meldet euch trotzdem über die Formulare an und sammelt eure Ergebnisse im Anmeldebogen, damit eure Daten nicht verloren gehen.
  • Macht euch Gedanken über die Müllentsorgung. Wo könnt ihr im Anschluss euren Müll ordentlich entsorgen? Ihr könnt im Vorhinein zum Beispiel Kontakt zur Stadtreinigung aufnehmen und fragen, ob die euren gesammelten Müll abholen.
  • Besorgt euch das nötige Material für einen Clean Up. Ihr braucht auf jeden Fall große Müllbeutel, Zangen und Handschuhe. Als Müllbeutel eignen sich am besten 2-3 BigBags, die ihr in jedem Baumarkt kaufen könnt. Die Kosten dafür könnt ihr natürlich später bei uns abrechnen und die Bags für spätere Sammelaktionen einsetzen. Vielleicht habt ihr ja auch sogar schon welche :). Zangen könnt ihr beispielsweise bei der Stadtverwaltung oder bei Schulen anfragen. Als Handschuhe eignen sich zum Beispiel Gartenhandschuhe, die man im Anschluss ggf. auch waschen kann.
  • Bewerbung: Informiert Bürger:innen, Anwohner:innen; Freunde und Freundinnen über eure Aktion und sucht euch Unterstützung. Ihr könnt dazu in eurem Bekanntenkreis aufrufen, ein Facebookevent erstellen oder zum Beispiel über eure Social Media Kanäle werben. Auf der Greenwire Seite findet ihr SharePics, um darauf aufmerksam zu machen. Wieviel Zeit und Energie ihr in die Bewerbung steckt, ist euch überlassen .
  • Wenn ihr auch einen Infostand betreuen wollt, meldet diesen rechtzeitig bei der Stadt an. Falls ihr noch nicht wisst, wie das geht, könnt ihr gerne jederzeit auf uns zukommen. Für den Infostand benötigt ihr zusätzliches Material, dazu folgen weiter unten noch Infos. Bedenkt, dass ihr auch für die Betreuung des Infostands zusätzlich Leute braucht und teilt euch am besten in Schichten ein.

Wenn du keinen eigenen Clean Up auf die Beine stellen willst, kannst du dich auch einfach einem Clean Up Event in eurer Stadt anschließen! Auf der Plattform des World Clean Up Days findest du eine interaktive Karte mit allen Events in Deutschland: https://worldcleanupday.de/.

 

####################################################################

👉 Du interessierst dich allgemein für Themen rund um Konsum und Plastik? Dann trete der Themengruppe Konsumwende bei.
 

Dateien