Agrar-Dialog: Tank, Trog oder Teller: Die Konsequenzen für die Landwirtschaft

Kerstin Fleischer Greenpeace e.V.

In letzter Zeit ist eine kontroverse Diskussion rund um das Thema Teller versus Tank und Trog entbrannt - vor allem in der Fachpresse und auf Social Media.

Am 22. September organisiert das Agrar-Fachjournal "Top-Agrar" zu diesem Thema eine Podiumsdiskussion, die auch im Livestream übertragen wird. 

Ich kann mir vorstellen, dass das ganz interessant wird, weil es die aktuelle Debatte ganz gut widerspielt.

Das Motto: "Weniger Tiere, weniger Flächenverbrauch = weniger Hunger: Stimmt die Gleichung? Auf dem Podium:

  • Prof. Dr. Martin Banse (Thünen-Institut Braunschweig)
  • Dr. Claudius da Costa Gomez (Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energien)
  • Prof. Dr. Stephan v. Cramon-Taubadel (Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung, Uni Göttingen)
  • Dr. Klaus Seitz (Brot für die Welt)
  • Philipp Schulze-Esking (Schweinehalter|Mitglied des DLG-Präsidiums)
  • Lena Timmermann (Milchviehhalterin)
  • Marcus Horsch (Ackerbauer) Agrarpolitische Sprecher der Fraktionen im Deutschen Bundestag

Die Diskussion wird am Donnerstag, den 22. September ab 19:00 Uhr live über den top agrar-YouTube-­Kanal übertragen.

Weitere Informationen und Anmeldung für die Veranstaltung in Berlin: hier entlang