Diese Anfrage kam bei uns an. Gerne könnt ihr den Link auch weiterleiten 😀

"Das Bundesnaturschutzgesetz sieht vor, ein Netz verbundener Biotope zu schaffen, das mindestens 10% der BundeslĂ€nderflĂ€che umfassen soll (§20 BNatSchG). Bestandteile dieses lĂ€nderĂŒbergreifenden Verbundes sind u.a. Nationalparke, Naturschutzgebiete, Natura 2000-Gebiete und BiosphĂ€renreservate oder Teile dieser Gebiete, gesetzlich geschĂŒtzte Biotope oder sonstige FlĂ€chen (§21 BNatSchG). In diesem Sinne setzt sich das Verbundprojekt “Landschaft + Menschen verbinden” – eine Kooperation zwischen der Heinz Sielmann Stiftung, dem Landschaftspflegeverband RĂŒgen, der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim sowie dem Landschaftspflegeverband Freising – zum Ziel, das Thema lĂ€nderĂŒbergreifender Biotopverbund bundesweit auf kommunaler Ebene nachhaltig und institutionell zu stĂ€rken. Zum einen soll eine Informations- und Imagekampagne unter FederfĂŒhrung der Heinz Sielmann Stiftung umgesetzt werden, um durch die fachliche Aufbereitung des Themas Biotopverbund die Weiterentwicklung des Biotopverbunds in ganz Deutschland voranzutreiben. Zum anderen wird die Planung und Umsetzung von Beispielprojekten zu Biotopmaßnahmen in drei Modellregionen Deutschlands (RĂŒgen, Bentheim, Freising) durchgefĂŒhrt.

In einer bundesweiten Befragung möchte das Projektteam um Prof. Dr. Dr. Olaf KĂŒhne von der UniversitĂ€t TĂŒbingen (Forschungsbereich Geographie) von Ihnen wissen, was Sie ĂŒber den Biotopverbund und biologische Vielfalt denken und was sie Ihnen ganz persönlich bedeuten. Wir prĂŒfen kein Wissen ab, daher gibt es keine richtigen oder falschen Antworten. Einzig Ihre Meinung und Wahrnehmung ist fĂŒr diese Befragung von Bedeutung.

Machen Sie mit und leisten Sie mit geringem Zeitaufwand (ca. 10-15 Minuten) einen wichtigen Beitrag zu unserer Umfrageaktion! Die Teilnahme ist selbstverstÀndlich anonym und wird nur zu Forschungszwecken ausgewertet!

Den bis 24.08.2021 freigeschalteten Link zum Fragebogen finden Sie unter:
https://www.soscisurvey.de/biotopverbund/.

Wir sind auf Ihre Meinung gespannt.

PS: Sie haben Verwandte, Freunde oder Arbeitskolleg~innen, die sich auch fĂŒr den Biotopverbund und biologische Vielfalt interessieren? Dann empfehlen Sie doch einfach unseren Fragebogen weiter, wir freuen uns ĂŒber jede Meinung!"