Der Ökologische Adventskalender - Tür 14

Claudia Smital Greenpeace e.V. • 14 Dezember 2021
in der Gruppe Umweltschutz mit Kindern
leckere vegane Zimtschnecken

Wenn du Fotos zur Zubereitung sehen möchtest, guck hier auf unser neuen Homepage nach!

Für den Hefeteig brauchst du 

500g Mehl

1 Päckchen Trockenhefe

100g Zucker

½ Teelöffel Salz

100g Margarine

250g Pflanzenmilch (z.B. Soja-, Hafer oder Mandelmilch)

Vermische erst alle trockenen Zutaten, gib dann die Margarine dazu (sie sollte Zimmertemperatur haben). Vermische dann alles mit der Pflanzenmilch und knete oder rühre den Teig gut durch, bis er nicht mehr klebt. Der Teig muss dann für mindestens eine Stunde gehen, lasse ihn dafür einfach an einem warmen Ort mit einem Küchentuch abgedeckt stehen.

Als nächstes ist die Füllung für die Zimtschnecken dran, dafür brauchst du

50g Margarine

50g Zucker

2 Teelöffel Zimt

Rolle den Teig mit einem Nudelholz rechteckig aus. Jetzt die Margarine schmelzen, streiche den Teig gleichmäßig damit ein. Streue dann Zimt und Zucker darüber.

Jetzt rollst du den Teig an der langen Kante zur Schnecke auf und verschließt die Rolle gut, damit sie beim Backen nicht aufgeht.

 Anschließend schneidest du sie in 2-3 cm dicke Scheiben. Lege die Scheiben mit Abstand (die Zimtschnecken gehen beim Backen noch auf) auf ein Blech mit Backpapier und lasse sie noch einmal für eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur gehen.  

Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vor und lass die Schnecken 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Dann kannst du sie noch glasieren. 

Mische 100 Gramm Puderzucker mit vier Esslöffeln Pflanzenmilch und verstreiche die Glasur auf den lauwarmen Zimtschnecken.

 Guten Appetit!