Der ökologische Adventskalender - Tür 19

Nick Pompetzki Greenpeace e.V. • 19 Dezember 2021
in der Gruppe Umweltschutz mit Kindern
Bild von selbstgebastelten Weihnachtsgeschenken

19. Dezember: Alternative Weihnachtsgeschenke

Schon im Alltag kaufen Menschen in reichen Ländern wie Deutschland oftmals mehr ein, als sie wirklich brauchen. Damit das alles möglichst billig ist, werden viele Waren unter schlechten Arbeitsbedingungen (zum Beispiel unterbezahlte Arbeit oder sogar Kinderarbeit) und mit schlimmen Folgen für die Umwelt wie Luft-, Wasser und Bodenverschmutzung produziert. Und da man für neue Dinge Platz macht und alte möglichst schnell ausmisten will, landen viele noch nutzbare Gegenstände wie Kleidung, Spielzeug und alte Smartphones im Müll oder beim Recycling. 

Um dafür ein Bewusstsein zu schaffen und die Menschen dazu zu bringen, mal etwas Second Hand, also gebraucht, zu kaufen, ihre alten Dinge zu verkaufen oder zu reparieren und vielleicht etwas selbst herzustellen, kannst du aktiv werden! Und zwar, indem du selbst mit gutem Beispiel vorangehst und deinen Freund:innen und deiner Familie alternative Weihnachstgeschenke überreichst. Mit Basteln und Werken kannst du prima helfen, die Umwelt zu schützen. Hier kommen Tipps f

So geht's:

Mit Basteln und Werken die Umwelt schützen!

  • Was findest du an Woll- und Stoffresten, an altem Geschenkpapier, an Altpapier und Kartons, an Wachsresten, an alten Gläsern und Plastikverpackungen? Überleg dir, was sich daraus Basteln lässt. Im Internet findest du Ideen, wenn du ein Stichwort eingibst plus basteln, z.B. Wollreste und basteln.
  • Geh außerdem deinen Kleiderschrank durch:  Was kann aussortiert werden, weil es dir zu klein geworden ist oder du es nicht mehr anziehen magst? Kann man die Sachen vielleicht zu etwas schickem Neuen umarbeiten? Toll sind auch Kleidertauschpartys. 
  • Außerdem: Gibt es vielleicht etwas, das du reparieren kannst, etwa ein kaputtes Lieblingsspielzeug deiner Schwester oder deines Bruders? Du hättest damit gleich ein tolles Weihnachtsgeschenk für deine Geschwister!
  • Mach dich im Internet schlau, wie du kreativ werden kannst. Auf Instagram etwa stellen die Macher:innen von 'Make Something’ tolle Upcycling-Ideen vor. Das bedeutet: wie man einfache, gebrauchte Dinge kreativ aufwerten kann. Zum Beispiel, wie aus einer Shampoo-Flasche ein Stiftehalter wird. Oder wie du Weihnachtsgeschenke kreativ und müllfrei verpacken kannst.
  • Es gibt aber auch viele „Do it yourself“-Videos auf Youtube. Gib einfach ein Stichwort in die Suchmaske ein, zum Beispiel „Beutel nähen“ oder „Flickendecke“.
  • Auch Weihnachtskarten und Tannenbaumschmuck kannst du selbst basteln.
  • Apropos: überlege doch mal, wem du dieses Jahr zu Weihnachten einen Brief schreiben kannst. Vielleicht deiner Großmutter oder deinem Patenonkel? Ein persönlicher Brief mit liebevollen Zeilen ist eines der schönsten Geschenke, die wir anderen machen können.

 

Zu den anderen Türchen geht's hier lang :-)