Menschen formen ein Peace Zeichen vor dem Reichstag in Berlin

Human Rights Film Festival Berlin

Sonja Hochgesand (im Urlaub bis 2.11.) Greenpeace e.V.
in der Gruppe Themengruppe Frieden

Vom 13.-23.10 findet in Berlin wieder das Human Rights Film Festival statt. 

Das Human Rights Film Festival Berlin widmet sich in diesem Jahr Menschen, die für ihre Überzeugung alles riskieren. 

Und nicht nur in Berlin kannst du dabei sein, auch auf die heimischen Bildschirme kommen die Filme. Greenpeace hat in diesem Jahr fünf Filme kuratiert.  Im Anschluss an die ersten Aufführungen dieser fünf Filme wird Filmgespräche mit Gästen geben.  Darüber hinaus finden drei spannende Konferenzen und elf Workshops statt.

Unterstützt wird das Festival in diesem Jahr von den Organisationen

  • Aktion gegen den Hunger
  • Save the Children
  • Greenpeace

Sei dabei uns sichere dir jetzt dein Ticket. 

 

Logo des Festivals

 

Darum geht es in den von Greenpeace kuratierten Filmen:

Bigger than us

Sieben junge Aktivist:innen setzen sich weltweit und auf unterschiedliche Weise für eine gerechtere und nachhaltige Zukunft ein. 

 

 

Two Minutes to Midnight

Eine rein weibliche Regierung muss die Welt vor dem Atomkrieg retten und debattiert über radikale Lösungen, die so einfach sein könnten. Ein wunderbarer Film zu feministischer Außenpolitik der Künstlerin Yael Bartana. 

 

Duty of Care

Der Rechtsanwalt Roger Cox hat zum ersten Mal vor Gericht gegen einen Öl- und Gas-Multi (Shell) gewonnen und so die ganze Klimabewegung beflügelt. .

 

The Territory

Raubau im Amazonasgebiet - ein 19-Jähriger kämpft gegen die Zerstörung seiner Heimat. 

 

Aya

Die Insel, auf der das Mädchen Aya lebt, ist akut vom steigenden Meeresspiegel bedroht - dennoch will Aya bleiben.