Veranstaltung

RWE: Bagger aus!

Eva Kintrup Greenpeace Ortsgruppe

Die Gerichtsverhandlungen im OVG Münster um die vorzeitige Enteignung des letzten Bauern von Lützerath – Eckardt Heukamp – laufen weiter. Darf RWE Lützerath abbaggern, werden Tonnen von Kohle aus der Erde gegraben, die laut Studien weder für die deutsche Energieversorgung benötigt werden, noch mit der 1.5-Grad-Grenze aus dem Pariser Klimaabkommen vereinbar sind.

Zusammen mit dem KlimaEntscheid, der Seebrücke und den Fridays, Students, Scientists und Psychologists for Future machen wir daher klar:
Vor Lützerath verläuft die 1.5-Grad Grenze!

Was? Klimagruppenübergreifende Mahnwache mit Reden, Musik und einer großen Überraschung
Wann? Sa., 29.01. ab 11:30 Uhr
Wo? Stubengasse

Alle Dörfer Bleiben!
Lützi bleibt!

Um uns in der aktuellen Lage gegenseitig genauso gut zu schützen wie unsere Erde, gilt bei dieser Aktion eine 2G-Zugangsbeschränkung (geimpft/genesen), die Pflicht zum Tragen einer medizinischen (FFP2/OP) Maske und zum Einhalten der Abstandsbeschränkungen. Zudem bitten wir euch, (wenn möglich) am Tag der Aktion einen Schnell-/ oder Bürgertest durchzuführen und die Corona-Warn-App zu benutzen.
Passt auf euch auf!

PS: Stay tuned! Sobald es zur Urteilsverkündung für Lützi kommt, wird es eine spontane Aktion in Münster geben. Also haltet die Ohren steif und kommt am TagX spontan dazu.