Baumfällung in Heidelberg

PeterGP • 23 December 2020

Im Handschuhsheimer Mühltal sind zwischen Bach und Talweg sowie am Hang (Winterseite) Hunderte von Bäumen zum Fällen markiert. Wenn es zur Fällung kommen sollte, wäre das ein erheblicher Eingriff in das Heidelberger Naherholungsgebiet, von dem man erwarten könnte, dass es naturnah erhalten bleibt. Da das Mühltal maßgeblich für die klimatischen Verhältnisse in Handschuhsheim ist, ist außerdem anzunehmen, dass der Luftstrom, der vom Wald des Mühltals kommend bei hohen Temperaturen im Sommer in Handschuhsheim nicht mehr in vollem Umfang zur Abkühlung beitragen kann. Der Wunsch des Försters, den Wald durch Auslichten zu verjüngen, wird sich nicht erfüllen. Die Harmonie zwischen Wald und Wasser wird gestört.

Der Boden wird weiter austrocknen, das Trinkwasserreservoir und die Funktion des Waldes, Kohlendioxid zu speichern , werden geschwächt. Wenn der Naturpark weiterhin so intensiv forstwirtschaftlich genutzt wird, ist die Pflanzung von "Klimawäldchen" im Stadtgebiet bloße Makulatur