Der ökologische Adventskalender - Tür 20

Nick Pompetzki Greenpeace e.V. • 20 Dezember 2021
in der Gruppe Umweltschutz mit Kindern
Bild von einer Schildkröte mit Plastikmüll

20. Dezember: Gute Vorsätze für die Umwelt

Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür, sondern sehr bald auch das neue Jahr. Viele Menschen machen sich Vorsätze für das neue Jahr, ob das nun Dinge sind wie regelmäßig Joggen gehen, mehr Zeit mit der Familie verbringen oder besser in der Schule aufpassen.

Wenn auch du dir Vorsätze machen möchtest, denke doch mal darüber nach, was du dir für die Umwelt vornehmen könntest. Kein Plastik mehr benutzen, vegan ernähren, weniger mit dem Auto fahren lassen?

Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten. Damit du es leichter hast, dir erstmal eine Sache auszusuchen, auf die du dich konzentrieren kannst, haben wir ein kleines Gedankenspiel für dich:

1. Beantworte für dich folgenden Fragen: Was ist dein Lieblingstier? Welches Tier fasziniert dich? Es geht dabei nicht nur um die typischen Haustiere, denke auch mal an den Ozean, die Urwälder, Savannen und Flüsse.

2. Wenn du ein Tier gefunden hast, denke darüber nach, was dieses Tier besonders bedroht. Wenn du das im Moment nicht weißt, schau ruhig auch mal im Internet nach oder frag deine Eltern und Geschwister.

Wenn du zum Beispiel die Schildkröte ausgesucht hast, könntest du darauf kommen, dass die Schildkröte besonders durch den Plastikmüll im Meer bedroht wird. Oder der Orang-Utan durch die Abholzung des Regenwaldes.

3. Anschließend kannst du dir überlegen, was du von zuhause aus tun kannst, um dein Tier zu schützen. Nimm dabei Dinge, die nicht zu schwierig sind, damit du sie das ganze Jahr durchhalten kannst.

Bei der Schildkröte könntest du dir zum Beispiel vornehmen, Plastik-Müll einzusparen. Dem Orang-Utan könntest du helfen, indem du keine Lebensmittel mit Palmöl mehr kaufst, um den Regenwald und somit den Orang-Utan zu schützen.

 

Zu den weiteren Türchen geht's hier lang ;-)